Robanja von Treublatt

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg unbekannt - Symbol Boron-Kirche.svg 936 BF
Häuser/Familien

TreublattHaus.gif   

Lehen/Ämter

Fuerstenhort.gif   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Robanja von Treublatt
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Lehen:
Landvögtin von Fürstenhort (935 BF-936 BF)
Daten:
Alter:
unbekannt
Tsatag:
unbekannt
Borontag:
936 BF
Familie:
Geschwister:
Robanja (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt-Symbol Boron-Kirche.svg936 BF), Alwene (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt-Symbol Boron-Kirche.svg10. Jhd. BF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
gemeinsam mit ihrer Schwester Alwene Vögtin
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Fuerstenhort.gif
Landvögtin von Fürstenhort
Ugdalf vom Eberstamm
Vogt unbekannt-747 BF
Eberstamm.gif
Robanja von Treublatt
Landvögtin 935 BF-936 BF
TreublattHaus.gif
Trar von Treublatt
Landvogt 10. Jhd. BF-973 BF
TreublattHaus.gif

Beschreibung

Nach dem Ende des Porquid von Ferdok gingen die Schwestern Robanja und Alwene von Treublatt hin und erschlugen 935 den Schergen Porquids, der sich in Fürstenhort breit gemacht hatte. Fürst Holdwin vom Eberstamm, der den Ort unheilvoller Erinnerungen wegen mied, ernannte die Schwestern gemeinschaftlich zu Vögten von Fürstenhort. Die beiden Schwestern waren aber nicht nur gerecht, sondern auch mild, denn sie nahmen die verwaiste Phexinda von Ferdok bei sich auf, die Tochter Porquids. Robanja glitt allerdings im Winter darauf am eisigen Wasserfall der Grolmûr aus, der heute ihren Namen trägt, und stürzte in den Abgrund zu Tode.

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen