Porwin von Ferdok

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 915 BF - Symbol Boron-Kirche.svg unbekannt
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Porwin von Ferdok
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Ämter und Würden:
Ämter:
"Kaiserlicher Kronprinz des Ferdoker Reiches" 915 - 921 BF, "Fürstlicher Erbprinz von Kosch" 915 - 934 BF
Daten:
Alter:
unbekannt
Tsatag:
915 BF
Borontag:
unbekannt
Familie:
Familie:
Geschwister:
Porwin (Symbol Tsa-Kirche.svg915 BF-Symbol Boron-Kirche.svgunbekannt), Eslam (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg921 BF-Symbol Boron-Kirche.svg930er Jahre BF), Phexinda (Halbschwester,Symbol Tsa-Kirche.svg930 BF-Symbol Boron-Kirche.svg997 BF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
böse und eifersüchtig
Feinde:
Fürst Holdwin vom Eberstamm, Eslam von Ferdok (Halbbruder und Konkurrent um das Erbe Porquids)
Besonderheiten:
zuletzt ledig; keine bekannten Kinder
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Der älteste Sohn des finsteren Thronräubers Porquid von Ferdok, der sich zwischen 915 und 934 mit Gewalt zum "Kaiser" und "Fürsten des Kosch" aufschwang. Zunächst wuchs er als "Kaiserlicher" Kronprinz auf - nachdem 921 jedoch sein Halbbruder Eslam geboren wurde, für den der Anspruch erhoben wurde über das Blut seiner Mutter von Kaiser Eslam V. abzustammen, sollte er nurmehr das Fürstentum Kosch erben. Zum Nachfolger des Kaisertitels wurde Eslam bestimmt, was schon im Kindesalter zu Eifersüchteleien und Streitigkeiten führte. Angeblich soll Porwin Eslam als Säugling gar fast aus einem Fenster der Dreikronenburg geworfen haben.

In den Tagen des Umbruchs, als Holdwin vom Eberstamm mit Hilfe Perval von Gareths die Macht wiedererlangte und sein Vater abgesetzt und gerichtet wurde, verliert sich Porwins Spur. Das letzte, was man von ihm weiß ist, dass er das Versteck seines damals 13-jährigen Halbbruders Eslam den Häschern Pervals verriet. Eslam soll in der Gefangenschaft gestorben sein.

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte betreffend Porwin von Ferdok

Erwähnungen in Briefspieltexten  betreffend Porwin von Ferdok