Platz des Feuers

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Tempel.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   Burg.svg   
Sonstiges:
Besonderheiten:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-I-05R(Heg)(Heg)


Beschreibung

Inglut mit dem Platz des Feuers (10), Stand 1030 © M Lorber

Vorplatz des Tempels der Flamme im Angbarer Stadtteil Inglut, mit etwa 6 mal 6 Drasch zweitgrößter Platz der Stadt. Die steinerne Fläche gilt als Teil des Tempels und damit als ebenso gesegneter Ort Ingerimms. An seinen Seiten stehen jeweils vier große Flammensäulen, deren Feuer zu den hohen Festtagen entzündet werden und die heiligen Versammlungen in ein feierliches rötliches Licht tauchen. An der Südseite senkt sich eine Rampe hinab zum Eingang des Tempels. Gegenüberliegend steht die Bundesstele mit den Worten des Bundes auf Ewig zwischen den Zwergen und Menschen.

Quellen

Offizielles


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Historische Personen

Chronik

Briefspieltexte

Als Handlungsort

Erwähnungen