Perainlieb von Gormel

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Voller Name:
Perainlieb von Gormel
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Daten:
Alter:
45 Jahre
Tsatag:
996 BF
Familie:
Familie:
Geschwister:
Barthelm (Symbol Tsa-Kirche.svg991 BF), Perainlieb (Symbol Tsa-Kirche.svg996 BF), Vieska (Symbol Tsa-Kirche.svg998 BF), Ilma (Symbol Tsa-Kirche.svg1003 BF)
Ausbildung:
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
zweites Kind Immos
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

[...]

Werdegang

Perainlieb hätte nach dem Wunsch ihrer Eltern eigentlich Geweihte werden sollen, trat jedoch niemals ein Noviziat an, nachdem man bei ihrem älteren Bruder eine magische Begabung festgestellt hatte. Stattdessen war sie Knappin des Barons Alerich Ferrik von Nadoret, dem sie in nie erwiderter Liebe verfiel.

Meisterinformationen

Für Immo von Gormel wäre alles in bester Ordnung, würde sich nicht am Horizont der nächste Schicksalsschlag für seine geplagte Familie abzeichnen. Tochter Perainlieb ist manchmal seltsam verwirrt. Immo versucht dieses bisher nach Kräften zu ignorieren und hat weder mit dem Dreischwesternorden noch mit seinem ältesten Sohn Barthelm von Gormel, einem studierten Medicus, darüber gesprochen. Zu Recht fürchtet er, dass auch die Heilenden Wasser der Gormel Quelle nicht gegen Krankheiten des Geistes helfen.

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen