Orsino von Falkenhag

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 5. Rah 971 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 5. Pra 1029 BF
Häuser/Familien

Falkenhag.gif   

Lehen/Ämter

Angbarer-See-Wappen.gif   Zwischenwasser.gif   Wappen blanko.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Voller Name:
Orsino Cassim Dargodwarth Firundal von Falkenhag
Andere Namen:
Orsino der Schöne
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Lehen:
Graf vom Angbarer See (997 BF-1029 BF), Baron von Zwischenwasser (997 BF-1029 BF), Junker zu Falkenhag (997 BF-1029 BF)
Ämter und Würden:
Ämter:
Reichs-Großsiegelbewahrer, Reichs-Erztruchsess 1027-1029
Daten:
Alter:
57 Jahre
Tsatag:
5. Rah 971 BF
Geburtshoroskop:
Marbo, Ucuri, Simia, Stute
Borontag:
5. Pra 1029 BF
Familie:
Geschwister:
Orsino Cassim Dargodwarth Firundal (Symbol Tsa-Kirche.svg5. Rah 971 BF-Symbol Boron-Kirche.svg5. Pra 1029 BF), Voltan Wolfhelm (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg977 BF), Hernobert Korsten Greifswill (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg989 BF)
Kinder:
Gelphart (Symbol Tsa-Kirche.svg993 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1029 BF), Velutherion Dappert (Symbol Tsa-Kirche.svg1005 BF), Mechtessa (Symbol Tsa-Kirche.svg1012 BF), Padora (Symbol Tsa-Kirche.svg1019 BF)
Erscheinung:
Haare:
schwarz
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Höfling und Firunsjünger, Lebemann und Answinist
Beziehungen:
sehr viele Liebschaften, u. a. Vrinege vom See, Cathine von Unterangen, eine elfische Abenteurerin, eine Seilerin; viele Bastarde, u. a. Velutherion Dappert vom Grauen See (Halbelf), Mechtessa, Padora, Gelphart (umstritten)
Besonderheiten:
hingerichtet
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Angbarer-See-Wappen.gif
Praiodan von Falkenhag
Graf 986 BF-997 BF
Falkenhag.gif
Orsino von Falkenhag
Graf 997 BF-1029 BF
Falkenhag.gif
Wilbur vom See
Graf seit 2. Tra 1029 BF
SeeHaus.gif
Zwischenwasser.gif
Hamvide von Gormel
Vögtin 10. Jhd. BF-997 BF
Wappen blanko.svg
Orsino von Falkenhag
Baron 997 BF-1029 BF
Falkenhag.gif
Hernobert von Falkenhag
Erbvogt seit 1029 BF
Falkenhag.gif
Wappen blanko.svg
Bruellis von Falkenhag
Junkerin unbekannt-unbekannt
Falkenhag.gif
Orsino von Falkenhag
Junker 997 BF-1029 BF
Falkenhag.gif
Falkenhag.gif

Beschreibung

Graf Orsino Cassim Dargodwarth Firundal von Falkenhag stieg durch seine gewandte und charismatische Erscheinung rasch am Kaiserhof von Gareth empor. Er wusste seine Ausstrahlung auch zu allerlei rahjagefälligen Abenteuern zu nutzen, heiratete jedoch nie.

Letztlich wurde ihm seine Verbundenheit zu Answin von Rabenmund zum Verhängnis. Er wurde wegen Reichsverrats hingerichtet.

Werdegang

Der Schöne Graf

Orsino wurde am 5. Rahja 971 BF im Angbarer Hesindetempel geboren, wo seine Eltern zuvor einen Bibliothekssaal einweihen wollten. Beide, Graf Praiodan und Gräfin Praiodane (die Schwester des Fürsten Berndrich vom Eberstamm), waren sehr stolz, als Orsino am Garether Kaiserhof seinen Knappendienst verrichten durfte. In jungen Jahren fand er seine Liebe an Rahjas Geschenken und die Erzählungen geheimer Zeugen seiner amourösen Abenteuer jener Tage könnten kaum delikater sein. Schnell erwarb er sich großes Wissen, eine geschliffene Zunge, beste Manieren, galantes Auftreten und die Achtung am höchsten Hofe des Reiches. Orsinos flatterhafte Art sah sein praiosfrommer Vater jedoch mit Unbill. Als er sich 997 BF Praios weihen ließ, übergab er Amt und Titel dennoch nach Recht an seinen ältesten Sohn.

Bald kam das Amt des Reichs-Großsiegelbewahrer|s hinzu, welches ihn lange an Gareth band. Seine Reisen zwischen Kaiserstadt und Schloss Grauensee, meist in prächtiger Ferrara-Kutsche, wurden nahezu legendär. Am Angbarer See zog garetische Lebensart ein. Einige der Bankette, Tanzabende und Maskenbälle gehören zu den rauschendsten Festen des Kosch: der Feenball 1009 BF, die Tulamidische Nacht 1015 BF, die Große Jagd im Firun 1023 BF. Liebesnächte folgten, aber unter den Damen fand er nie die für den Traviabund. Auch andere Gaben der Rahja gefielen dem Graf. Der Sänger Jacopo von Bleichenwang und der Dichterfürst Wolfhardt von der Wiesen erlebten ihn als großzügigen Förderer. Dem Junkerssohn Barthelm von Gormel bezahlte Orsino den Besuch der medizinischen Akademie in Vinsalt.

Firuns Ruf

Der schöne Graf hatte, speziell in späteren Jahren, auch ernste Seiten. Eine entbehrensreiche Pilgerfahrt nach Bjaldorn ließ ihn nachdenklich und besonnen zurückkehren. Seit der Zerstörung des Bjaldorner Kristallpalasts wurde er von Alpträumen geplagt. Man fand ihn nachdenklich vor, doch nicht ohne den alten Charme und Witz zu erleben.

Von seiner Pilgerfahrt brachte Orsino eine Hochzeitsgabe für Prinz Bernfried von Tobrien und Efferdane von Eberstamm-Mersingen mit:

Mit einer tiefen Verneigung überreichte er sein Geschenk, einen Kristall, in dessen Innern eingeschlossen eine Schwanenfeder ruhte. „Dies Artefakt“, so sprach Herr Orsino, „hieß mich der Weiße Mann von Bjaldorn Euch zu übergeben. Es ist eine Feder, die einst die milde Frau Ifirn in Schwanengestalt verlor – dem Wintergotte heilig. Die Zeit mag kommen, in der die Gabe ihrer Bestimmung zugeführt wird.“ Da schwiegen alle Gäste ehrfürchtig und sandten ein stilles Gebet an den Weißen Jäger und seine Tochter. (Kosch-Kurier 15)

Answins geheimer Diplomat

Die lange Zeit unbekannte Facette Orsinos war die Freundschaft zu Answin von Rabenmund, welche seit frühen Garether Tagen bestand. Orsino stand zu Zeiten Answins erster Usurpation nie offen auf dessen Seite. Auf dem garether Parkett war er Meister der Intrige und des verdeckten Spiels, was ihm nutzen sollte. Zu Elenvina wurde er 1027 BF zum Reichserztruchsess gekürt, womit er den wieder erschienenen Answin im Bestreben unterstützte, das Reich zu retten. Hierzu warb er Söldner im Kosch und in den Nordmarken an.

Es war Orsinos diplomatischem Geschick zu verdanken, dass Answin ohne Blutvergießen in Gareth einziehen konnte. Es lag dem Grafen offenbar viel daran Answin zu beweisen, dass er so treu zu ihm steht wie kein zweiter. Er bewies sich als fähiger Verwalter der Stadt Gareth, durchstöberte die Archive der KGIA, immer sein Ziel vor Augen: unter einem starken Kaiser Answin bis zum Reichserzkanzler aufsteigen und weiter das höfische Leben genießen, das ihm so am Herzen lag. Blut und Kampf waren nicht seine Welt. Doch was in hehrem Sinn begann, wandelte sich nach Rohajas Rückkehr zum Hochverrat. Auf einmal erwies es sich, dass Orsino letztlich doch auf das falsche Ross gesetzt und alles verloren hatte. Sein Spiel endete auf dem Schafott Gareths am 5. Praios 1029 BF.

Manch gutgläubige Bauernseele spekulierte hinterher, eine Vision Firuns über einen eisigen Winter, der über das Reich kommen werde, habe Orsino zu seinem Handeln im Jahr des Feuers gebracht.

Erbe

Der zeitlebens unverheiratete Orsino hat keinen legitimen Erben, wohl aber zahlreiche Bastarde hinterlassen. Anerkannt hat der Graf u. a. Mechtessa von Zwischenwasser (Geboren.gif 1012 BF, zeitweise Klosterschülerin zu Gôrmel, zuletzt auf Grauensee unterrichtet und inzwischen Gemahlin des Grafen Jallik von Wengenholm) sowie Padora (in der Obhut von Orsinos Base Firuna von Falkenhag). Für Unruhe sorgte Orsinos angeblicher Sohn Gelphart von Falkenhag.

Familienoberhaupt des Hauses Falkenhag ist seit dem Tod des Grafen sein Bruder Voltan, ein Magier, der Orsino stets nahegestanden hat. Grafschaft und Titel hat das Geschlecht zwar verloren, Voltan hat jedoch das Vertrauen des neuen Grafen Wilbur von den Hügellanden errungen und wurde von diesem zum Truchsess gemacht. Hernobert von Falkenhag ist weiterhin als Hofherold des Fürsten und Erbvogt von Zwischenwasser im Amt.

Meisterinformationen

Eine der ersten ernsthaften Liebschaften Orsinos war die Edeldame Daria von Gareth 1. Sie gab vor, dass beide 993 heirateten, als sie von ihm ein Kind erwartete. Die Hochzeit fand angeblich heimlich in Gareth statt, weil sie fürchteten, dass Orsinos Vater Graf Praiodan die Verbindung mit einer einfachen Edlen nicht gutheißen würde. Gerüchten zufolge ließ Graf Praiodan die Edle demnach hinrichten, weil sie seinen Sohn mit dem Kinde zur Ehe erpresst habe. Das Kind aber, ein Sohn namens Gelphart 2, wurde ihm nicht bekannt und wuchs in Obhut der Magierin Alrike 3 auf.
*Orsino befreite gemeinsam mit seinem Bruder Voltan Answin von Rabenmund am 4. Travia 1013 BF aus dem Garether Kerker.

Quellen

Offizielles

Inoffizielles

Links

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte betreffend Orsino von Falkenhag


Erwähnungen in Briefspieltexten  betreffend Orsino von Falkenhag


Ahnen und Kinder

Falkenhag.gif Bild blanko.svg Angbarer-See-Wappen.gif
Jörch von Falkenhag
Symbol Tsa-Kirche.svg872 BF
Symbol Boron-Kirche.svg949 BF
Mutter von Wolfhelm von Falkenhag Wappen Koenigreich Kosch.svg Alphak vom Eberstamm.jpg Wappen Koenigreich Kosch.svg
Alphak vom Eberstamm
Symbol Tsa-Kirche.svg841 BF
Symbol Boron-Kirche.svg915 BF
Eberstamm.gif Niam ui Bennain.jpg Wappen blanko.svg
Niam ui Bennain
Symbol Tsa-Kirche.svg868 BF
Symbol Boron-Kirche.svg915 BF
Vater von Elida von Andergast Mutter von Elida von Andergast
Falkenhag.gif Bild blanko.svg Angbarer-See-Wappen.gif
Wolfhelm von Falkenhag
Symbol Tsa-Kirche.svg908 BF
Symbol Boron-Kirche.svg986 BF
Mutter von Praiodan und Erlan von Falkenhag (3 Geschwister) Eberstamm.gif Holdwin vom Eberstamm.jpg Wappen Koenigreich Kosch.svg
Holdwin vom Eberstamm
Symbol Tsa-Kirche.svg908 BF
Symbol Boron-Kirche.svg965 BF
Eberstamm.gif Elida von Andergast.jpg Wappen blanko.svg
Elida von Andergast
Symbol Tsa-Kirche.svg918 BF
Symbol Boron-Kirche.svg976 BF
(1 Geschwister) Falkenhag.gif Praiodan von Falkenhag.jpg Angbarer-See-Wappen.gif
Praiodan Ulfried von Falkenhag
Symbol Tsa-Kirche.svg937 BF
Symbol Boron-Kirche.svg1005 BF
Eberstamm.gif Praiodane von Eberstamm-Falkenhag.jpg Wappen blanko.svg
Praiodane von Eberstamm-Falkenhag
Symbol Tsa-Kirche.svg939 BF
Symbol Boron-Kirche.svg987 BF
(3 Geschwister)
Falkenhag.gif Orsino.gif Wappen blanko.svg
Orsino Cassim Dargodwarth Firundal von Falkenhag
Symbol Tsa-Kirche.svg5. Rah 971 BF
Symbol Boron-Kirche.svg5. Pra 1029 BF
(2 Geschwister)
Falkenhag.gif Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Gelphart von Falkenhag
Symbol Tsa-Kirche.svg993 BF
Symbol Boron-Kirche.svg1029 BF
Falkenhag.gif Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Velutherion Dappert vom Grauen See
Symbol Tsa-Kirche.svg1005 BF
Falkenhag.gif Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Mechtessa von Falkenhag
Symbol Tsa-Kirche.svg1012 BF
Falkenhag.gif Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Padora von Zwischenwasser
Symbol Tsa-Kirche.svg1019 BF