Ordensspiel

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Briefspiel im Orden des Heiligen Golgari

Was ist ein Briefspiel?

Kurz erklärt: Eine Art des Rollenspiels, in dem man wie im klassischen Pen&Paper Rollenspiel einen (oder mehrere) Charaktere darstellt. Der Name kommt daher, dass man früher tatsächlich hauptsächlich über Briefkontakt spielte. Heute aber geht das ganze viel schneller durch Email. Es wäre also korrekter, wenn man vom Play-by-Email Rollenspiel reden würde.

Beim Briefspiel sollte man nochmals zwischen einem Lehensbriefspiel (in dem man also einen Lehensnehmer, wie z.B ein Baron, darstellt) und vom "normalen" Abenteuerspiel unterscheiden. Das Briefspiel eines Ordens ist eine ganz eigene Sparte, so zu sagen zwischen den beiden obengenannten Varianten anzusiedeln. Denn man stellt einen Charakter (Mit Betonung auf Charakter, also nicht zwangsläufig einen Helden) innerhalb des Ordens (und für unseren Fall auch innerhalb des offiziellen Aventuriens) dar. Natürlich erlebt dieser Charakter auch so manches Abenteuer, doch liegt der Schwerpunkt nicht unbedingt nur darauf, denn auch das alltägliche Leben eines Ordensmitgliedes sollte nicht zu kurz kommen.

Einstieg

Beim Eintritt in den Orden stehen folgende Einstiege offen: Knappen oder Novizen

Natürlich gibt es auch hier eine Spielleitung, die so genannten Koordinatoren. So sind die Provinzkanzler z.B von der DSA-Redaktion offiziell zu den jeweiligen Provinzkoordinatoren bestallt worden, sprich, sie sind die oberste Instanz für die betreffende Provinz. Das gleiche gilt auch für den Golgaritenorden, denn das ganze muss ja in geregelten Bahnen verlaufen. So gelten denn die Spieler der jeweiligen Komturen als oberste Instanz ihrer Speiche bzw. der Spieler des Großkomturs als Koordinator des gesamten Golgariten-Projektes.

Euer Charakter (von dem ihr mir und dem betreffenden Komturenspieler eine Beschreibung, ähnlich derjenigen auf dieser Seite, schicken solltet) tritt dem Orden grundsätzlich als Novize, oder Knappe bei, nur in Ausnahmefällen schon im Range eines Ritters. Wir haben uns dafür entschieden, weil es auf lange Sicht gesehen einfach langweilig ist, wenn man bereits von Anfang an einen Char in Amt und Würde bespielt (ähnlich, wie man beim Tischrundenspiel direkt sein erstes Abenteuer mit einem 12 stufigen Char beginnt...ja ich weiss, nach den neuen Regeln nicht mehr so dramatisch usw.).

Teilnahme

Wie läuft das ganze im Golgariten Orden ab und wie kann ich da mitmachen? Wir Spieler des Golgariten Ordens haben nebst unserer Homepage, die vor allem eine informative Aufgabe hat und als Tor nach "Aussen" dient, eine eigene Mailingliste, in der alles die Golgariten betreffend besprochen bzw. gespielt wird. Das ganze reicht von einem kleinen Text über ein besonderes (oder eben auch alltägliches) Ereignis im Leben seines Chars, einer Beschreibung seiner Wohnstätte oder seinen Ritterschlag bis hin zu grösseren Questen/Missionen im Auftrag des Rabens wider die Feinde.

Spaß am Schreiben und der Willen zu schreiben sollte schon da sein. Da niemand von uns (naja, einige vielleicht schon) riesige Schreibtalente sind müsst ihr also keine Angst haben, sondern euch nur mutig melden, egal ob ihr schon mit dem Briefspiel in Kontakt getreten seid oder nicht. Auch ein funktionierendes Email Postfach mitsamt Adresse ist unabdingbar. Ein weiteres wichtiges Element ist sicherlich die Eigendynamik. Es ist ein bekanntes Phänomen unter den Briefspielern, dass man sich sehr schnell mit grossem Enthusiasmus und Engagement in ein neues Projekt stürzt, aber sehr schnell dann wieder zu einer Karteileiche wird. Ihr sollet also imstande sein, auch mal alleine, ohne besondere Regieanweisungen einen Text/eine Geschichte/einen Artikel verfassen, der dann aber natürlich wiederum von dem betroffenen Komturenspieler eingesehen werden sollte. DSA ist und bleibt in erster Linie ein Hobby und es ist schon klar, dass jeder von uns noch ein Privat- bzw. Berufsleben hat. Das stellt also eigentlich keine Probleme, wenn ihr z.B. nur einmal wöchentlich euer Postfach checkt. Allein, umso höher euer Char in Amt und Würde aufsteigt, umso mehr Verantwortung und Pflichten hat er bzw. ihr als sein Spieler auch zu tragen. Bei entsprechenden Ämtern solltet ihr vielleicht auch den würdigen Aufwand dafür auf euch nehmen.

Eurem Char stehen dann aber eigentlich sämtliche Ämter offen, sofern er
a) aventurisch dafür geeignet ist und
b) ihr als sein Spieler auch gezeigt habt, dass ihr einen Char in einem solchen Amt führen könnt.

Es ist auch möglich, einen noch unbesetzten Golgariten, welcher bisher als NSC geführt wurde, zu bespielen. Die Ausgestaltungsmöglichkeiten sind zwar ein wenig eingeschränkter, als wenn "euren" Charakter dem Orden beitreten lasst, doch dafür ist es meist ein Golgarit bereits in Amt und Würde (wie z.B einen Schwingenführer oder Landmeister). Damit verbunden ist allerdings eine kleine Aufgabe: Schreibt und schickt uns eine kleine Geschichte, eine interessante Personenbeschreibung etc., in welcher der betreffende Golgarit im Mittelpunkt steht. Findet sie gefallen, dann wird die Geschichte nicht nur auf der Golgi-HP verewigt, sondern ihr könnt von nun an auch den betreffenden Golgariten im Briefspiel führen!

Folgende Dinge solltet ihr euch vielleicht gerade überlegen, ehe ihr uns eine Mail schickt und euch bewerbt:

- Der Name eures Chars

- Eine Beschreibung eures Chars, Äusserlichkeiten, Curriculum Vitae, Motivation, Moralische Vorstellungen usw. Angelehnt an die Fragen aus der DSA4 Basisbox oder inspiriert von den Beschreibungen auf dieser oder anderen Briefrollenspiel Seiten. Bitte in einem flüssigen, leserlichen Text!

- Die Speiche, in welcher ihr gerne spielen möchtet (alle außer Süden und Tobrien)

Ihr seht also, nicht gerade viel. Falls ich euch immer noch nicht abschre...äh, falls ihr immer noch Interesse am Orden habt bzw. am Briefspiel teilnehmen möchtet, so erreicht ihr uns hier: webmaster ÄT golgariten PUNKT de