Neuensteinigen

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neueste Briefspieltexte:
Politik:
Obrigkeit:
Efferdane von Neuensteinigen, Erbvögtin von Drakfold und Junkerin von Neuensteinigen
Einwohner:
150
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Kos-I-12

Beschreibung

Zur Burg Neuensteinigen gehörendes Dorf im Schetzeneck etwas südlich des Sylbrigen Sees gelegen auf dem Weg von Fährstatt nach Sonnenstubben.

Siedlungen

Dorf mit einer Schänke, einem Peraine-Tempel und einem Holzkontor. Die Dorfbevölkerung zählt um die 150 Köpfe. Diese leben überwiegend von der Landwirtschaft, neuerdings werden sogar Erdäpfel angebaut.

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Dorf.svg Dörfer

Neuensteinigen - Kleines Dorf im Junkergut Neuensteinigen (150 Einwohner)

Bedeutende Personen

Historische Personen

Niederadel

Gerrian Neustein (Symbol Tsa-Kirche.svg915 BF-Symbol Boron-Kirche.svgunbekannt)
Junker zu Neuensteinigen (Ende 10. Jhd. BF bis unbekannt), Oberhaupt des Hauses Neuensteinigen (10. Jhd. BF bis unbekannt)

Chronik

Wappen blanko.svg Ende 10. Jhd. BF:
Gerrian Neustein wird Junker zu Neuensteinigen.

Wappen blanko.svg unbekannt:
Efferdane von Neuensteinigen wird Junkerin zu Neuensteinigen.

Briefspieltexte

Als Handlungsort

Erwähnungen