Mistelsteiner Land

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wappen blanko.svg   Hof.svg   Wappen blanko.svg   Wappen Haus Entensteg.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Gutshof.svg   Gutshof.svg   Gutshof.svg   Gutshof.svg   Gutshof.svg   Gutshof.svg   Gutshof.svg   Wappen blanko.svg   

Neueste Briefspieltexte:
Politik:
Obrigkeit:
Junker Boronar vom Kargen Land zu Mistelstein (seit 1034 BF)Vögtin Muroscha Apfelbach von Mistelstein (seit 927 BF)
Herrschaftssitz:
Mistelstein
Einwohner:
400 (50 Zwerge)
Landschaft:
Wälder:
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Mistelstein (200 EW)
Bedeutende Burgen und Güter:
Beilklamm (60 EW)Eulensang (40 EW)
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Kos-I-06-06
Dorf.svg   Gutshof.svg   Gutshof.svg   


Beschreibung

Südlich der Heimthaler und Entensteger Lande beginnt das Mistelsteiner Land. Es umfasst in der Hauptsache das Umland des Ortes Mistelstein und reicht dabei tief in den Baduarforst hinein. Gen Osten hin wird es vom Fürstlichen Rittergut Apfelwies begrenzt.

Das Edlengut Eulensang und das Rittergut Beilklamm unterstehen dem Junker von Mistelstein.


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Dorf.svg Dörfer

Mistelstein - am Rande des Baduarforst gelegene Siedlung (200 Einwohner)

Burg.svg Burgen und Schlösser

Beilklamm - schmucker Gutshof (60 Einwohner)
Eulensang - abgelegenes Gut (40 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Niederadel

Familie:
KargenLand.gif
Boronar vom Kargen Land (Symbol Tsa-Kirche.svg1003 BF)
gebildeter Junker
Junker zu Mistelstein (seit 1034 BF)
Familie:
BaerenstiegHaus.gif
Ungolf von Bärenstieg (Symbol Tsa-Kirche.svg1006 BF)
wortkarger Waldläufer
Edler zu Eulensang (seit 1040 BF)
Praiodane von Stielzbruk (Symbol Tsa-Kirche.svg1007 BF)
bodenständige Ritterin
Praiodane von Stielzbruk.jpg
Familie:
Wappen Haus Garnelhaun.svg
Eichbart von Garnelhaun (Symbol Tsa-Kirche.svg1012 BF)
ritterlich, eifrig
Vogt zu Beilklamm (seit Hes 1041 BF)Vogt zu Eichenholtz (seit Hes 1041 BF)
EichbartVonGarnelhaunMB.jpg
Rondralieb von Uztrutz (Symbol Tsa-Kirche.svg1015 BF)
wie ihr Vater von der eigenen Familie entfremdet
UztrutzRondralieb.jpg
(weitere)

Sonstige

Muroscha Apfelbach (Symbol Tsa-Kirche.svg769 BF)
freundlich, fähig, einnehmendes Wesen
Vögtin von Mistelstein (seit 927 BF)
Anghild Hackler (Symbol Tsa-Kirche.svg993 BF)
riesige Holzfällerin und Dorfschulzin
Dorfschulzin zu Mistelstein (seit unbekannt)
Murax Sohn des Mogorosch (Symbol Tsa-Kirche.svg867 BF)
Hochköniglicher Wächter in Mistelstein
Norbarosch Sohn des Nogarax (Symbol Tsa-Kirche.svg897 BF)
Hochköniglicher Wächter

Historische Personen

Niederadel

Wappen:
BaerenstiegHaus.gif
Mitglied:
30px|link=
Walbold von Bärenstieg (Symbol Tsa-Kirche.svgIng 1027 BF)
1004 BF
BaerenstiegHaus.gif
Mitglied:
30px|link=
Bolzbert von Mistelstein (Symbol Tsa-Kirche.svg945 BF)
895 BF
Wappen blanko.svg
Wappen:
BaerenstiegHaus.gif
Mitglied:
30px|link=
Rudebart von Bärenstieg (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
unbekannt
BaerenstiegHaus.gif

Chronik

Wappen blanko.svg 10. Jhd. BF:
Bolzbert von Mistelstein wird Junker zu Mistelstein.

Wappen blanko.svg 927 BF:
Muroscha Apfelbach wird Vögtin von Mistelstein.

Wappen blanko.svg 1034 BF:
Boronar vom Kargen Land wird Junker zu Mistelstein.

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen blanko.svg Kos-I-06-06 Mistelsteiner Land 400 Junker Boronar vom Kargen Land zu Mistelstein (seit 1034 BF)
Vögtin Muroscha Apfelbach von Mistelstein (seit 927 BF)
Bespielt.svg Junkerskrone.svg
Wappen blanko.svg Kos-I-06-06 Mistelstein 200 Dorfschulzin Anghild Hackler zu Mistelstein (seit unbekannt) Bespielt.svg Dorf.svg
Wappen blanko.svg Kos-I-06-07 Eulensang 40 Edler Ungolf von Bärenstieg zu Eulensang (seit 1040 BF) Gutshof.svg
Wappen blanko.svg Kos-I-06-08 Beilklamm 60 Äbtissin Albericha Steinbrodt zu Beilklamm (seit Hes 1041 BF)
Vogt Eichbart von Garnelhaun zu Beilklamm (seit Hes 1041 BF)
Gutshof.svg

Raulskrone.svg Kaiserliches Lehen Fürstenkrone.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone.svg Gräfliches Lehen Baronskrone.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Erwähnungen

Navigationsleite Baronie Sindelsaum

Orte und Dörfer
Sindelsaum - Hügelsaum - Stippwitz - Heimthal - Entensteg - Rosenhügel - Mistelstein - Barabein - Birkenhain
Junkergüter
Stippwitzer Land - Entensteger Land - Stielzbruker Land - Heimthaler Land - Mistelsteiner Land - Eichenholtzer Klosterland
Ritter und Edlengüter
Blumenholtz - Eulensang - Beilklamm - Hügelsaum - Dachswies - Fürstlich Apfelwies - Wurzelschlag - Grobenwies - Schröterbach - Kordanswies
Burgen, Schlösser und Befestigte Plätze
Burg Barabein - Schloss Stippwitz - Dachsbau, Baronssitz - Thurm Has - Burg Entensteg - Villa Espensee - Herrenhäuser in Mistelstein und Apfelwies
Gewässer, Wälder & Wege
Sindel - Angbarer See - Espensee - Lubra - Baduarforst - Dachswald - Storchenau - Reichsstraße III - Grevensteig - Baduarsteig
Adelshäuser
Sindelsaum - Has von Hügelsaum - Entensteg - Stippwitz - Stielzbruk - Treublatt - Bärenstieg - Rohenforsten - Bardostein - Eichental - Ödenhof - von den Silberfällen - vom Kargen Land - Butterbös
Familien und Hügelzwergensippen
Wamsler - Hackler - Sirbensack - Topfler - Tempeltreu - Sternhagel - Silberhaar - Siebenrüb - Apfelbach - Dornenstrauch
Von Handel und Wandel
Eisner-Werkschaft des Angbarer Landes - Sindelsaumer Rösser - Sindelsaumer Handelswaren - Handelshaus Beutelstein - Hügelpüschel
Kultur, Personen und sonstiges
Geschichte Sindelsaums - Personen in Sindelsaum - Sindelsaumer Kalender - Bewaffnete in Sindelsaum - Sindelsaumer Baronshof