Metzelda von Uztrutz

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

Wappen blanko.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
Namen und Anrede:
Voller Name:
Metzelda von Uztrutz
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Lehen:
Edle zu Rhaunen (seit unbekannt)
Daten:
Alter:
86 Jahre
Tsatag:
956 BF
Familie:
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
alt und gebrechlich, leidet am Menzheimer Alter
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
[[|40px]]
Metzelda von Uztrutz
Edle seit unbekannt
Wappen blanko.svg

Beschreibung

Die Schwester des Baron Ontho Steigbügel von Uztrutz zürnt diesem, seit ihr Gemahl Balint Pergrim Runkel von Wildreigen 1018 bei einer Jagdgesellschaft von Mordgesellen überfallen und getötet wurde. Baron Ontho konnte als einziger entkommen. Da er die Vorwürfe seiner Schwester, er habe ihrem Mann nicht geholfen, nicht mehr hören konnte, verbannte Ontho sie von seinem Hof nach Rhaunen, übernahm aber gleichzeitig die Verwaltung ihres Gutes (Rhaunen) und des von ihrem Gatten hinterlassenen Guts (Argenritzel - von dessen Erlösen Metzelda eine klägliche Apanage erhält). Metzelda ist mittlerweile recht alt und gebrechlich und leidet an einer starken Form des Menzheimer Alters.

Quellen

Inoffizielles

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen