Lûr (Stadt)

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wappen blanko.svg   Hof.svg   Markt.svg   Dorf.svg   Binge.svg   
Politik:
Obrigkeit:
Einwohner:
400 (80-90% Zwerge)
Infrastruktur:
Tempel:
, Angrosch
Gasthäuser:
mehrere zwergische Trinkhallen
Besondere Gebäude:
Kultur:
Handwerk:
viele Schmiede
Sonstiges:
Besonderheiten:
unterirdischer Teil der Stadt ist Teil des Bergkönigreichs Tosch Mur
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-III-12(Heg)
Hof.svg   Gebaeude.svg   



Beschreibung

Hauptort der zwergisch geprägten Baronie gleichen Namens in den Ambossbergen. Die Siedlung ist zum größten Teil unterirdisch angelegt und gruppiert sich vor allem um die "Stählernen Hallen von Lûr", eine jahrtausende alte zwergische Kampfarena. Diese zieht in jüngerer Zeit Kämpfer und Waffenhandwerker aus der ganzen Zwergenheit, aber auch etliche angroschgefällige Menschen an.

Von Lûr aus erreicht man durch ein Tunnelnetzwerk die Siedlungen Glimbur, Zolchodh, Mongrabroschvár‎ und die Glühenden Bingen von Roterz, von wo man weiter nach Tosch Mur reisen kann.

Tempel

Sehenswertes

Gastlichkeit

  • mehrere zwergische Trinkhallen

Handel & Handwerk

In den Seitenstollen des Kampfplatzes haben sich einige Waffen- und Rüstungshändler niedergelassen.

Persönlichkeiten

Quellen

Inoffizielles


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Hochadel

Familie:
Grimsau.gif
Rainfried von Grimsau (Symbol Tsa-Kirche.svg5. Tsa 1006 BF)
Baron mit almadanischen Wurzeln
Baron zu Lûr (seit 1034 BF)Ritter zu Grimsaus' Ehr (1034 BF bis 1041 BF)
Rainfried von Grimsau Portrait.jpg
Familie:
Grimsau.gif
Korbrandt Blasius von Grimsau (Symbol Tsa-Kirche.svg28. Phe 1041 BF)
Erbe der Baronie Lûr
Familie:
Grimsau.gif
Feas Anger von Nadoret (Symbol Tsa-Kirche.svg19. Per 1042 BF)
Zweitgeborener

Niederadel

Familie:
Wappen Haus Munkelstein.svg
Mitglied:
Wappen Mittelreich.svg
Flavia Mehring auf Munkelstein (Symbol Tsa-Kirche.svg999 BF)
streitbar und eigensinnig
Vögtin von Lûr (seit 1034 BF)
Familie:
Grimsau.gif
Gunelde von Nadoret (Symbol Tsa-Kirche.svg1016 BF)
gutaussehend
Junkerin zu Zwischenbrücken (seit 1037 BF)

Sonstige

Garosch Sohn des Gandrosch (Symbol Tsa-Kirche.svg847 BF)
Waffenmeister in der Stählernen Hallen von Lûr

Historische Personen

Hochadel

Mitglied:
30px|link=
Endrasch Sohn des Ergrin (Symbol Tsa-Kirche.svg1034 BF)
754 BF
Wappen blanko.svg
Mitglied:
30px|link=
Bengram Sohn des Bantarg (Symbol Tsa-Kirche.svg1023 BF)
unbekannt
Wappen blanko.svg

Chronik

Briefspieltexte

Als Handlungsort

Erwähnungen