Jira vom Pflögbaume

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 970 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 21. Ing 1021 BF
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   Grobhand.gif   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Jira vom Pflögbaume
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Daten:
Alter:
51 Jahre
Tsatag:
970 BF
Borontag:
21. Ing 1021 BF
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
ritterlich
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Jira vom Pflögbaume war eine einfache, aber anständige Ritterin. Während eines Turnieres in Jugendtagen geriet sie mit dem aufbrausenden Ritter Ulfried Grobhand von Koschtal aneinander, und der Zwist zog sich durch mehrere Turniere. Das diese anfängliche Feindschaft schließlich in einer glühenden Liebe und gar einer Eheschließung enden würde, hatte wohl keiner der beiden gedacht.
Als Schandfleck ihres Lebens betrachtete Jira ihre Tochter Gormine, die statt mit ritterlichen Tugenden mit aufrührerischen Ideen liebäugelte und schließlich von der Mutter verstossen wurde.
Jira fiel an der Seite ihres Gatten in der Schlacht an der Trollpforte.

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen