Ibeck

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage:
Auf der Insel Nispe im Angbarer See
Politik:
Obrigkeit:
Junkerin Niope vom See
Einwohner:
200
Infrastruktur:
Infrastruktur:
Kleiner Hafen
Bedeutende Burgen und Güter:
Burg Ibeck (14 EW)
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-I-07G

Beschreibung

Wer sich dem Eiland Nispe im Angbarer See nähert, kann schon von weitem den kleinen Hafen von Ibeck erkennen, über dem sich – im Dreieck angeordnet – die spitzen Türme einer Burg erheben. Der Stammsitz des Hauses vom See hat aber wie der Ort sicherlich schon bessere Zeiten gesehen. In seiner Blütezeit hatte Ibeck wohl ein Vielfaches seiner gut 200 Seelen zählenden Einwohnerschaft. Wer dagegen in den letzten Jahren auf Ibeck landete, fragt sich ob im Volksmund „die drei Schwestern“ genannte Feste wirklich noch „3 mal 3 mal tausend Winter“ stehen werden, wie es die Inschrift über dem Tor verkündet - doch dies mag sich seit der Ernennung des jungen Wilbur vom See zum Grafen der vereinigten Hügellande wieder ändern - auch wenn er mit seiner Familie ins ungleich prächtigere Grafenschloss Grauensee gezogen ist.

Persönlichkeiten in Ibeck

Verstorbene Persönlichkeiten in Ibeck


Briefspieltexte in Ibeck


Weitere Briefspieltexte (auch Erwähnungen) in Ibeck

(diese Briefspieltexte wurden von einem Bot ermittelt und sollten manuell korrigert werden, indem "Briefspieltext vielleicht mit" durch "Briefspieltexte mit" ersetzt oder gelöscht wird)