Holdwin von Rohenforsten

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen Haus Rohenforsten.svg   

Lehen/Ämter

Wappen-Durstein.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen Koenigreich Kosch.svg   

Holdwin von Rohenforsten MB.jpg
Holdwin von Rohenforsten © MB
Namen und Anrede:
Voller Name:
Holdwin von Rohenforsten
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Lehen:
Lehnsvogt auf Durstein (seit 1034 BF)
Militärische Ränge:
Ämter und Würden:
Ämter:
Hausritter des Narmur von Karma 1026 - 1034
Daten:
Alter:
46 Jahre
Tsatag:
996 BF
Familie:
Geschwister:
Born (Symbol Tsa-Kirche.svg996 BF), Holdwin (Symbol Tsa-Kirche.svg996 BF), Hamwide (Symbol Tsa-Kirche.svg998 BF)
Kinder:
Bosper (Symbol Tsa-Kirche.svg1029 BF), Alma (Symbol Tsa-Kirche.svg1031 BF)
Ehegatte(n):
Ilma von Polk (Symbol Travia-Kirche.svg1028 BF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Burgvogt auf Durstein
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wappen-Durstein.svg
Lehnsvogt auf Durstein
Holdwin von Rohenforsten
Lehnsvogt seit 1034 BF
Wappen Haus Rohenforsten.svg

Beschreibung

Älterer der Zwillingssöhne des Barthalm von Rohenforsten. Nach seiner Knappenzeit diente er bis zu seinem 30. Lebensjahr bei der stehenden Schwadron der Fürstlichen Schalchtreiter und wechselte im Anschluss in die Dienste des Vogtes und späteren Barons Narmur von Karma. Diesem diente er erst als Hausritter und schließlich als Vogt auf dessen Junkergut Durstein. Die wachsende Verbitterung des Barons sieht Holdwin mit Sorge. Im Gegensatz zum Baron drückt Holdwin bei der Eintreibung der Abgaben durchaus manchmal ein Auge zu, weiß dies aber bisher geschickt vor Narmur zu verbergen.
Holdwin blieb auch nach Narmurs Tod unter dem neuen Jumker Hakan von Nadoret Vogt des Gutes.

Meisterinformation:

Holdwin öffnete während der Dursteiner Doppelbelagerung den Belagerern heimlich das Tor zur Burg und vereitelte die Flucht Narmurs indem er dafür sorgte, dass dieser bei seinem Fluchtversuch abstürzte und starb.

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen