Hilfe:Gärtnerarbeit

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lehensvorlage umstellen

  • Erst "KoschLehen" oder "LehenKarte" durch "Lehen" ersetzen
  • Dann den Vorlageneditor benutzen. Das meiste geht automatisch.
  • Der Rest folgt durch Fleißarbeit.

VolkoV hat das für Fürstentum und Grafschaften gemacht und dabei die Seiten (mit Weiterleitungen) auf Seiten mit "Vornamen" verschoben.

Hinweise zum Ausfüllen:

  • Kronen je nach Zugehörigkeit, d.h. Angbar als reichsunmittelbare Stadt und Koschgau als Pfalzgrafschaft mit Kaiserkrone
  • "ist Vasallenlehen von" aber wie gehabt: Koschim zu Wengenholm, Angbar zu den Hügellanden, Koschgau zu Ferdok usw.

Was bleibt:

  • Nach Umstellen sicherstellen, dass Familie und Person in ihren Artikeln bereits als Besitzer bzw. Amtsinhaber markiert sind (auch ehemalige!)
  • Bei frisch aufgeteilten Artikeln die Verweise auf den älteren Artikel durchgehen und bei Bedarf ändern. Betrifft mindestens:
  • Solange Lehen und Unterlehen nicht umgestellt sind, muss der Set-Code verwendet werden.
    • Valpos Horn ist ein Beispiel für ein umgestelltes Lehen. Da wird in der Lehensvorlage modelliert, dass es zu Zwischenwasser gehört, und bei bereits umgestellten Personen aus Valpos Horn wie dem guten Parinor sieht man dann die Hierarchie.
    • Bei Sindelsaum (Stadt) ist folgender Code notwendig, weil der Stadtartikel noch nicht umgestellt ist:
{{#set:Icon ist=Datei:Sindelsaum.gif|Wappen ist=Datei:Sindelsaum.gif|Wappentext ist=Wappen von Sindelsaum|Vasallenlehen von=Sindelsaum (Baronie)}}
    • VolkoV hatte folgenden Code bei Kargen eingefügt, um Vigo vom Kargen Land als Lehensinhaber richtig darzustellen:
{{#set:Wappen ist=Datei:Wappen blanko.svg|Icon ist=Datei:Wappen blanko.svg|Wappentext ist=Wappen des Ritterguts Kargen}}

Das heißt, dieser Code kann helfen, wenn der Artikel nicht die Lehensvorlage benutzt (oder erst gar kein Lehen ist). Das kann uns sehr gut helfen bei der Umstellung, weil wir dann nicht alles gleichzeitig machen müssen bzw. zig Stationen Anlauf, um einen Artikel umzustellen.

  • Grafschaften und Baronien:
    • Baronienumstellung beenden
    • Grafen- und Baroniehäusern (auch ehemaligen) Grafschaften und Baronien zuordnen
  • andere Lehen:
    • kleinere Lehen (Rittergüter usw.) umstellen
    • Adelshäusern kleinere Lehen (auch ehemalige) zuordnen
    • danach können wir mit einzelnen Titelinhabern beginnen
    • Wappen:

Das Koschwappen oben in der Ausklappen-Sektion ist unerkennbar in dieser Verkleinerung. Deswegen führen die Garetier die Prunkwappen nur gelegentlich oder extra auf und nehmen ansonsten den reinen Wappenschild und eventuell die Krone.

Benutzer:VolkoV hat inzwischen das Wappen-Modul und die Lehens-Vorlage so angepasst, dass man einerseits eines der schönen prunkvollen Wappen nehmen kann, aber andererseits bei den kleinen Icons noch erkennt, worum es eigentlich geht. Als Beispiel hat er der Grafschaft Ferdok ein zweites Wappen verpasst.

Familienvorlage umstellen

  • In neue Artikel einfach oben "{{Familie}}") einfügen
  • Vorlageneditor aufrufen (der macht das meiste automatisch) - siehe Familie/Editor

Erledigt: ca. 166 Artikel, siehe Kategorie:Koscher Zwergensippen, Kategorie:Koscher Bürgerfamilien, Kategorie:Koscher Adelsgeschlechter

Was bleibt:

  • Die Lehen eintragen, sobald sie umgestellt sind (s.o.)

Personenvorlage umstellen

Fortschritt

Anzahl Personen umgestellt mit alter Vorlage insgesamt
lebende 846 0 846
historische 591 0 591
insgesamt 1437 0 1437

Was bleibt:

So geht's

  • Abspeichern und dann links im Menü den "Vorlageneditor" aufrufen.

Dieser macht dann größtenteils die Migration der Felder und setzt ansonsten Standardwerte. Als Handarbeit bleibt:

  • In den Namen in der Infobox bitte Sonderzeichen vermeiden bzw. richtig formatieren. Sonst werden die Personen nicht mitgezählt in der Liste aller Personen. Beispiele: Der Rote Jast hieß "Der Rote Jast" (Anführungszeichen mussten weg); Laudine zu Stippwitz-Pâestumai musste geändert werden, während bei Niam vom Kargen Land dank korrekter Formatierung von Anfang an alles in Ordnung war.
  • Insbesondere die Einsortierung in die Kategorie:Person (lebend) muss man manuell machen, damit etwa Adelige nicht unter "V" wie "von" landen; "Ä", "Ö", Ü" am Anfang als "Ae", "Oe", "Ue" notieren.
  • Zwerge mit dem Namensschema A Sohn des B / C Tochter der D sollten wie im GGP-Wiki nach dem Schema VaterSohn (BA) / MutterTochter (DC) einsortiert werden.
  • Detailstufe nicht vergessen!
  • falls es einen Ansprechpartner für die Person gibt, bitte mit der Vorlage Briefspieler eintragen {{Briefspieler|Benutzer:XY|XY}} oder unbespielt angeben
  • Fast alle Kategorien werden durch die Vorlage gesetzt, so dass die alten Kategorien aus den Artikeln entfernt werden können. Wichtigste Ausnahme ist die Kategorie:Spielercharakter.

Spannend, auch damit man es nicht später nochmal anfassen muss, sind die Untervorlagen:

  • Briefspieler/Editor - verlinkt den oder die verantwortlichen Personen
  • Familienmitglied/Editor - verlinkt die Person auf ihre Familie
  • Traviabund/Editor - verlinkt die Person mit ihrem Ehepartner, wird nur bei einem von beiden benötigt
  • Mitglied/Editor - verlinkt eine Person an einen Orden, einen Bund, eine Kirche
  • Schüler/Editor - verlinkt eine Person an einen ehemaligen Lehrmeister
  • Herrscher/Editor - verlinkt eine Person an ein Amt oder ein Lehen inkl. Zeitangaben
  • Ansonsten bietet es sich an, die Eltern einzupflege, dann erscheinen entsprechend Kinder und Geschwister automatisch

Man kann in ein Feld einfach eine leere Vorlage reinpacken (also zB "{{Herrscher}}") und dann den Vorlageneditor aufrufen, um die Felder zu füllen. Analog kann man auch recht einfach zB eine Person anlegen.

  • Magier bzw. Geweihte von adeliger Herkunft fallen unter Magier bzw. Geweihte. Es gibt wenige Ausnahmen:
  • Knappe bei mehr als einer Person: War Knappe bei bezieht sich auf die Person mit dem Ritterschlag, die andere unter Vorlage:Schüler erwähnen
  • Haus aus einem anderen Wiki: Das geht nicht direkt; entweder die Familie im Kosch-Wiki anlegen oder gar nicht verlinken
  • Für Absolventen von (Magier-) Akademien: Schüler-Vorlage benutzen und dann auf die entsprechende Akademie oder Gruppierung verweisen.
  • War Mündel bei unter Besonderheiten eintragen
  • Aufenthaltsort ist im Zweifelsfall der Hauptaufenthaltsort
  • Die Kategorien für den Wohnort kontrollieren. Falls sie noch nicht existieren, lassen sie sich leicht anlegen, indem folgender Code in die leere Kategorieseite kopiert wird: {{Lehenskategorie Automatik}}
  • Mitgliedschaft: siehe Jahna als Beispiel: benutzt Vorlage Mitglied, Inhalt {{Mitglied|Hexen|Hexe}}, diese verweist auf Hexen
  • entsprechend "Druiden", "Geoden" und "Bund des Weißen Pentagramms", "Große Graue Gilde des Geistes" und "Bruderschaft der Wissenden"
  • für Geweihte {{Mitglied|Gottheit|Titel}} mit dem Namen der Zwölfe
    • Mitgliedschaft in Orden, Bündnissen usw. z.B. via {{Mitglied|Hexen|Hexe}} definieren
      • Artikel über Akademie, Gruppierung usw. anlegen

Orte umstellen

Was bleibt:

Vorlagen aktualisieren

Bereits geschehen:

  • Person
  • Familie
  • Lehen
  • Ort

Was bleibt:

  • letzte Details an den Vorlagen umstellen: Kategorien
  • Gibt es weitere Vorlagen, die wir nicht mehr brauchen?
  • mittelfristig die Vorlagenseite umstellen oder ergänzen um Hilfeseiten pro Artikelart (gar:Hilfe:Neue Seiten erstellen)

Briefspielabfrage

Wir haben jetzt bei allen Jahren, Personen und Orten eine automatische Abfrage, die Briefspieltexte nach dem Seitennamen absucht, also etwa nach "Blasius vom Eberstamm". Damit das funktioniert brauchen die Links folgende Attribute

  • Nebendarsteller ist::
  • Hauptdarsteller ist::
  • Handlungsort ist::
  • Jahr ist::
  • Briefspieltext vielleicht mit:: wurde durch einen Bot gesetzt, ich habe das bei Erwähnungen belassen
  • Briefspieltext mit:: habe ich als schnelle Lösung bei anwedsenden Personen, dem Jahr, oder Handlungsorten belassen (geht bei 900+, teils sehr langen Seiten, halt schneller das vielleicht zu entfernen). Die Briefspielabfrage funktioniert genau gleich, egal ob Jahr ist::, oder Briefspieltext mit:: gesetzt sind.

Nützliches

Schreibweise Ergebnis Grad der Ungenauigkeit
15.03.993/0 15. Eff 993 BF = keine Auswirkung
15.03.993/1 Mitte Eff 993 BF Monatsdrittel
15.03.993/2 Eff 993 BF Monat
15.03.993/3 Herbst 993 BF Jahreszeit
15.03.993/4 993 BF Jahr
15.03.993/5 oder 993/5 990er Jahre BF Jahrzehnt
15.03.993/6 oder 993/6 Ende 10. Jhd. BF Jahrhundertsdrittel
15.03.993/7 oder 993/7 10. Jhd. BF Jahrhundert
15.03.993/8 oder 993/8 Ende 1. Jts. BF Jahrtausendsdrittel
15.03.993/9 oder 993/9 1. Jts. BF Jahrtausend
15.03.993/10 oder 993/10 unbekannt völlig unbestimmt

Orte mit Koordinaten versehen

  • Damit ein Ort auf der automatischen Karte erscheint, müssen folgende Vorraussetzungen erfüllt sein:
    • "Typ" und "Art müssen korrekt gefüllt sein.
    • "LODAnzeige" muss korrekt gefüllt sein, entscheidend ist, auf welcher Kartenzoomstufe man den Ort noch sehen will (vgl. gar:Hilfe:Detailstufen).
    • "PositionX" und "PositionY" müssen gefüllt sein, geht dazu auf Benutzer:VolkoV/MapSVG/Messkarte (oder baut Euch eine eigene Messkarte)
      • klickt auf das "M" für Messen,
      • klickt in der Karte auf die richtige Position
      • und dann auf das "P" für "Prompt", um euch die Korrdinaten mit Strg+C in die Zwischenablage zu kopieren.
      • Die erste Koordinate ist PositionX, die zweite PositionY
  • Die Kartenteile werden zwischengepuffert, damit man die Änderungen sieht
  • Tipp: Wenn Ihr auf "V" für "Viewbox" klickt, könnt Ihr per Strg+C die Koordinaten des aktuellen Kartenausschnitts abgreifen, um diesen zB für Lehen einzutragen, außerdem könnt Ihr damit bei einer eigenen Messkartenseite gleich den richtigen Ausschnitt anzeigen.