Haus Bardostein

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen blanko.svg   
Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Familie gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Allgemeine Informationen:
Mitglieder:
Vorfahren:
Blasonierung:
In auf Brustlinie durch Wellenschnitt in silber und blau geteiltem Schild, oben eine rote Burg, unten ein silberner Schwan.
Lehen:
Junkertümer:
Weitere Lehen:
Turm Bardostein, Verwalter von Kaiserlich Pervalia, Gut Schröterbach
Freunde und Feinde:
Freunde und Verbündete:
Enge Beziehungen mit den anderen Adelshäusern am See, speziell auch dem "Schwesterhaus" Cellastein.
Verwendung im Spiel:
Charakter:
Nachfahren einer genussfreudigen Ministerin des Kaisers Bardo
Auftreten:
Position: Rittergeschlecht aus den Zeiten Bardo und Cellas
Schutzpatron:
Rahja, neuerdings: Efferd
Volkes Stimme:
gut bei der Angbarer Bürgeschaft, ungewiss in Adelskreisen
Besonderheiten:
Angbarer See
Briefspiel:
Ansprechpartner:
bespielt von Benutzer:Bardostein

Vergangenheit

Stammsitz

Werdegang

Silvana Rebenfelder, eine der berühmt-berüchtigten "Ministerinnen" von Kaiser Bardo, erhielt von diesem das Gut Bardostein vermacht. Die Gerüchte, dass ihr Sohn ein leibhaftiger Bastard des Kaisers war, wollen bis heute nicht verstummen und so munkelten manche, dass der Kaiser so seine Verpflichtungen gegenüber dem ungeborenen Kind abgelten wollte. Silvanas Nachfahren jedenfalls tragen fortan den Namen jenes Gutes auf den Kaiserliche Inseln.
Bislang wurde jeder Herr über Bardostein auch wieder zum Reichsedlen erhoben. Gelang dies Alrik von Bardostein vor allem aufgrund seiner ruhmvollen Taten für das Reich, die er unter den Kaisern Reto und Hal vollbrachte, so ist dies beim aktuellen Herren von Bardostein, Bardo von Bardostein, eher auf seine guten Kontakte und sein Verhandlungs- und Vermittlunggeschick zurückzuführen.

Gegenwart

Bardo von Bardostein, das heutige Oberhaupt der Familie, baute als Kastellan die Kaiserliche Pfalz Pervalia wieder auf. Nach der Fertigstellung der Pfalz wurde Bardo zum Pfalzgrafen ernannt.
Den Ehrentitel des Reichsedlen von Pervalia trägt weiterihin Prinz Edelbrecht vom Eberstamm, der zweite Sohn von Fürst Blasius.

Mitglieder

Bemerkenswerte Mitglieder der Vergangenheit

  • Silvana von Bardostein (Geboren.gif 946 BF als Silvana Rebenfelder, Verstorben.gif 1004 BF), "Ministerin" des Kaisers Bardo, später Reichsedle zu Bardostein
  • Reichsedler Alrik von Bardostein (Geboren.gif 968 BF, Verstorben.gif 1027 BF), wehrhafter Streiter für das Reich, Sohn von Silvana von Bardostein

Bemerkenswerte Mitglieder der Gegenwart

Meisterinformationen

Helme von Bardostein wurde von einem Druiden geraubt und ausgebildet. Mittlerweile trat Helme dessen Nachfolge als Hüter der Insel Elbenstein an.

Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Familie:
Bardostein.gif
Bardo von Bardostein (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Ing 1006 BF)
sympathisch, gutaussehend
Kastellan zu Pervalia (1027 BF bis 1038 BF), Pfalzgraf zu Pervalia (seit 1038 BF), Reichsedler zu Bardostein (seit 1027 BF)
BardovB Schiff.jpg
Mitglied:
Initial-G.gif
Ardo von Schafssturz (Symbol Tsa-Kirche.svg1008 BF)
gewissenhafter Cantzleischreiber
Familie:
Bardostein.gif
Larona von Bardostein (Symbol Tsa-Kirche.svg1010 BF)
kantige Ritterin
Ritter zu Schröterbach (seit 1032 BF)
Larona von Bardostein.jpg
Familie:
Bardostein.gif
Palina von Bardostein (Symbol Tsa-Kirche.svg1039 BF)
Laronas erstgeborene Tochter
Familie:
Bardostein.gif
Nadyana von Bardostein (Symbol Tsa-Kirche.svg1041 BF)
Laronas zweitgeborene Tochter

Verstorbene Mitglieder

Familie:
Bardostein.gif
Alrik von Bardostein (Symbol Tsa-Kirche.svg968 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1027 BF)
wehrhafter Streiter für das Reich
Reichsedler zu Bardostein (1004 BF bis 1027 BF)
Familie:
Bardostein.gif
Silvana von Bardostein (Symbol Tsa-Kirche.svg946 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1004 BF)
"Ministerin" des Kaisers Bardo
Ritterin zu Bardostein (unbekannt bis 1004 BF)

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen