Gwendulon

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sagenhafte Lanze des zwergischen Hochkönigs Ambros Sohn des Aragax, die nach dessen Tod lange Zeit verschwunden war.

Im Jahre 1020 BF übergab während der Feuermesse zu Murgrims Brauch übergibt ein geheimnisvoller Zwerg den Geweihten des Ingerimmtempels in Angbar die Lanze. Im Praios 1021 BF trat ein Konvent der Kirche zusammen, um zu klären, ob die Lanze die Waffe des Hochkönigs Ambros ist. Die Versammlung zerbrach jedoch im Streit. Ibralosch Sohn des Igen prophezeite die Wiederkehr Ambros' und wollte mit anderen Geweihten und Gläubigen den König suchen. Die Kirche schien gespalten.

Schließlich aber fügte sich alles: Zusammen mit dem verfluchten Amulett des Zulipan verschwand Gwendulon beim Ambroswunder am Stillen Grund, das den Weg zu Ambros' Seelenfeuer wies.

„Von den Angroschwerken“ (Rurbin der Schmied, 180 v.H.) „...ist die Lanze Gwendulon des Zwergenkönigs Amboros eine Wehr von höchster Kraft. Er fügte sie aus dem Kern eines vom Himmel gestürzten Sterns, denn so hatten ihm die Götter ihr wertvollstes Erz geschenkt. Das alles aber geschah unter heiligsten Riten des Zwergenvolks, weswegen die Waffe auch ein Artefakt INGerimms ist. Nur so ist es zu erklären, daß Ambros mit ihrer Hilfe den Magus Zulipan von Punin besiegen konnte, und nur daher stammt die Kraft des Speeres, stärksten Felsen zu spalten.“

„Geschichte des Hügelvolkes“ (mündlich überliefert, zusammengetragen vom Angbarer Feuertempel)

„Von König Ambros, dem Heldenkönig, wird gesagt, daß er ein guter Freund der Gnomen war, welche man auch Geoden heißt. Weil er diesen viele gute Taten und Werke angedeihen ließ, beschworen sie die Elemente von Erz und Feuer und bannten die Kräfte an eine Lanze, die Gwen dolung geheißen ward.“

„Von den Sieben Zwergenwundern“ (In den Xorloscher Stelen, seit 5000 v.H. geführt)

„...das sechste Wunder aber ist der Drachenspieß König Ambros', welche wir Gwen dolong nennen. Er war sieben Spannen und sieben Finger lang, und sein Schaft war ebenso wie seine Spitze von einem Metalle, das dem Eternium gleicht. Der Schaft aber war übersät mit heiligen Schutzzeichen und Runen, die das Brogum dosch, die Formel der Urkraft, und sechs weitere Lobpreisungen Angroschs wiedergaben. Die Spitze war ein eigenen Spannen lang und gewunden und gebogen als wie eine Feuerzunge, und ebenso leuchtete sie auch rot und golden. Wer die Lanze anblickte, der erschauerte vor Ehrfurcht, denn die Kraft Ingerimms offenbarte sich ihm, und wer von ihr getroffen wurde, der verging auf der Stelle.“


Wehrhaftigkeit:

Kriegswesen im Kosch  | Rondra  | Rittertum  | Trutzritter  | Heldenzeit  | Provinztruppen  | Wehrmeister | Schlachten  | Fehde  | Fürstenfrieden  | Kriegsartikel  | Landwacht  | Ersatzgeld  | Waffen  | Belagerung  | Burgen und Schlösser