Grimwulf von Borking

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

Wappen blanko.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Grimmwulf von Borking.jpg
Grimwulf von Borking zu seinem Amtsantritt als Sindelsaumer Vogt © MB
Namen und Anrede:
Voller Name:
Grimwulf von Borking
Titulatur:
Hoher Herr
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Lehen:
Vogt [[Sindelsaumer Baronslande#Herrscher des Lehens|]] (seit 1032 BF)
Daten:
Alter:
62 Jahre
Tsatag:
6. Per 980 BF
Geburtshoroskop:
Kor, Marbo, Simia, Storch
Erscheinung:
Haare:
grau
Größe:
1 Schritt, 4 Spann
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
brummeliger Verwalter der Baronie
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wappen blanko.svg
Vogt [[Sindelsaumer Baronslande#Herrscher des Lehens|]]
Grimwulf von Borking
Vogt seit 1032 BF
[[|25px]]


Beschreibung

Grimwulf von Borking wurde am 09. Peraine 980 BF als Vetter des derzeit regierenden Junkers Damian von Borking geboren und stand Zeit seines Lebens immer im Schatten des draufgängerischen 12 (!) Götterläufe Älteren. Dieser Umstand kratzte schon früh an seinem Selbstvertrauen, so dass er sich so früh wie möglich aus Borking entfernte und sich auch jetzt noch nur selten dort blicken lässt.

Nachdem er viele Jahre bei Freunden im Greifenfurtschen und Garetien zugebracht hatte, kehrte er 1028 kriegsversehrt aus dem Jahr des Feuers zurück. Seitdem stand er als Verwalter in Diensten des Galebqueller Junkers Bodar von und zu Hornisberg, den er aus Studientagen in Beilunk am dortigen Rechtsseminar kannte. Im Jahr 1032 wechselte er in die Dienste des Barons Erlan von Sindelsaum.

Grimwulf ist ein eher ruhiger und mürrischer Zeitgenosse, der erst nach dem Genuss einiger Krüge Angbarer Doppelbocks gesprächiger wird. Seinem eher ruhigen Wesen steht ein Hang zum Jähzorn entgegen, der ihn schon öfter in unangenehme Lagen gebracht hat - kommt doch nicht jeder seiner Mitmenschen mit der dann sehr wortreichen und schmerzenden ehrlichen Meinung des Ritters klar. Die Ereignisse der jüngsten Vergangenheit haben Grimwulf noch schweigsamer und nachdenklicher gemacht.


Meisterinformationen

Nach dem Jahr des Feuers entwickelte sich Grimwulf zu einem Anhänger des zurückgekehrten Answin von Rabenmunds, ohne dabei dessen unrühmliche Vergangenheit zu vergessen. Das Ableben Answins und der nachlässige Umgang der Kaiserin mit seiner herausragenden Rolle, die er für den Bestand und die Sicherheit des Vaterlands gespielt hat, kann Grimwulf nur schwer verarbeiten. Der einzige, der derzeit etwas von Grimwulfs Gedanken ahnt, ist sein Großcousin Knurrbold von Borking.




Ahnen und Kinder

Fredegar von Borking Mutter von Grimwulf von Borking
Borking.gif Grimmwulf von Borking.jpg Wappen blanko.svg
Grimwulf von Borking
Symbol Tsa-Kirche.svg6. Per 980 BF

Chronik

Borking.gif 6. Per 980 BF:
Geburt von Grimwulf von Borking .

Wappen blanko.svg 1032 BF:
Grimwulf von Borking wird Vogt [[Sindelsaumer Baronslande#Herrscher des Lehens|]].

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Als Hauptdarsteller

Als Nebendarsteller