Grimsaus Ehr

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grimsaus Ehr
Wappen Karte
Status: bespielt
Geographie
Reich: Mittelreich
Provinz: Fürstentum Kosch
Grafschaft: Ferdok
Baronie: Moorbrück
Statistik
Einwohnerzahl: 28
davon Zwerge: 2
Politik
Lehensherr/in: Niam von Grimsau
Sonstiges
Handelswaren: Schmiedewaren, Mehl, Honig
Stichworte: kleines Lehen, das seinen Teil bei der Moorbrücker Neusiedlung spielen wird

Beschreibung

Grimsaus Ehr war anfangs nicht mehr als ein paar zusammengezimmerte Holzhütten und ein etwas größeres Gebäude mit Steinfundament, in dem der erste Herr der Ortschaft, Rainfried von Grimsau mit seiner Großmutter Brodlind, der Rahjageweihten Madalein sowie dem Leibdiener Gonzalo wohnte.

Inzwischen ist der Plan des Ritters, ein Weingut zu errichten, aufgegangen: Die Weinberge geben reiche und gute Ernte. Dass diese weit über die Grenzen des Kosch hinaus bekannt sein wird, bleibt bislang die Hoffnung des Ritters.

Nördlich der eigentlichen Siedlung befindet sich eine Mühle.

1041 übergab Rainfried, der seit 1034 BF auch Baron von Lûr war, das Lehen an seine Base Niam von Grimsau.

Tempel

Rahjaschrein

Persönlichkeiten

Umgebung

Norden
die Siedlung Therbunja des Ritters Reto von Tarnelfurt
Nordosten
die Siedlung Neufarnhain des Ritters Edelbrecht von Borking
Osten
Baronie Hammerschlag
Südosten
Baronie Hammerschlag
Süden
die Siedlung Hohentrutz des Ritters Roban Grobhand von Koschtal
Südwesten
Narehals Wald
Westen
Narehals Wald
Nordwesten
Narehals Wald

Briefspiele

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Hochadel

Familie:
Grimsau.gif
Lehen/Amt:
Lur.gif
Rainfried von Grimsau (Symbol Tsa-Kirche.svg5. Tsa 1006 BF)
Baron mit almadanischen Wurzeln
Baron zu Lûr (seit 1034 BF), Ritter zu Grimsaus' Ehr (1034 BF bis 1041 BF)
Rainfried von Grimsau Portrait.jpg

Niederadel

Familie:
BaerenstiegHaus.gif
Brodlind von Bärenstieg (Symbol Tsa-Kirche.svg969 BF)
schrullige, alte Dame mit eisernem Willen
Familie:
Grimsau.gif
Niam von Grimsau (Symbol Tsa-Kirche.svg1021 BF)
ungestüm, aufbrausend
Ritterin zu Grimsaus' Ehr (seit 1041 BF)

Klerus

Wappen:
Symbol Rahja-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Rahja-Kirche.svg
Madalein (Symbol Tsa-Kirche.svg11. Jhd. BF)
Rahjageweihte

Sonstige

Rambox Sohn des Rumburak (Symbol Tsa-Kirche.svg919 BF)
Steinkoch
Bandhag Köchelpötter (Symbol Tsa-Kirche.svg981 BF)
Büttner
Armbrecht Hufmacher (Symbol Tsa-Kirche.svg989 BF)
Hufschmied
Tjolme Immenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg989 BF)
in vielerlei Hinsicht fleißiger Imker
Hannafrid Immenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg990 BF)
Imkerin
(weitere)

Historische Personen

Sonstige

Xerber Korber (Symbol Tsa-Kirche.svg1011 BF-Symbol Boron-Kirche.svg2. Nam 1034 BF)
erstes Todesopfer unter den Moorbrücker Neusiedlern

Chronik

Wappen blanko.svg 1034 BF:
Rainfried von Grimsau wird Ritter zu Grimsaus' Ehr.

Wappen blanko.svg 1041 BF:
Niam von Grimsau wird Ritterin zu Grimsaus' Ehr.

Briefspieltexte

Als Handlungsort


Erwähnungen