Gräfliche Leibgardisten

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wappen Mittelreich.svg   Wappen Bannstrahl.svg   Symbol Rondra-Kirche.svg   Wappen Mittelreich.svg   Wappen Mittelreich.svg   Huegelkoenig.gif   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Koenigreich Kosch.svg   Wappen Grafschaft Ferdok.svg   Wappen Grafschaft Ferdok.svg   Wappen Grafschaft Ferdok.svg   Wappen Golgariten.svg   Huegellande.gif   Huegellande.gif   Huegellande.gif   Huegellande.gif   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen-Drift.svg   Wappen-Drift.svg   Wappen Haus Nadoret.svg   Wappen Haus Nadoret.svg   Wappen Haus Nadoret.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Eisenhuete.svg   Rohalssteg.gif   Rohalssteg.gif   Sindelsaumer Garde.svg   Rohalssteg.gif   Sindelsaumer Garde.svg   Birnbrosch.gif   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Angbar-Wappen.svg   Wappen blanko.svg   Spiesser.png   Wappen blanko.svg   Gortoscha mortomosch.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Kumpel.svg   DrifterHaufen.svg   Wappen blanko.svg   … weitere Ergebnisse
Politik:
Besondere Verstorbene:
Militär:
Sollstärke:
15
Standort:
Grafenschloss Grauensee





Beschreibung

Graf Orsino stellte diese kleine Truppe aus fünfzehn Männern und Frauen als seine Schlosswache auf. Ein jeder in der Truppe wusste durch sein beeindruckendes Aussehen zu punkten und auch auf Festen machten die strammen Leibgardisten eine gute Figur. Die Uniformen wurden von Orsino selbst entworfen.

Dem Grafen war das gute Aussehen seiner Wächter so wichtig, dass er sich kaum darum kümmerte, ob sie überhaupt gute Kämpfer waren, was in den meisten Fällen wahrlich nicht der Fall war. Angeblich hat der Graf mit einigen weiblichen Mitgliedern der Truppe auch das Lager geteilt.

Der neue Graf Wilbur vom See ließ sich von dem eindrucksvollen Auftreten der Truppe beindrucken und so dienten sie einige Jahre lang weiter auf Schloss Grauensee.

Beim Feldzug ans Trolleck wurden jedoch etliche Leibgardisten getötet und der Rest bekleckerte sich nicht gerade mit Ruhm. Auch wurde ihre Anführerin Dorinde von Cellastein erschlagen. So wurden sie unter Angbart von Salzmarken-See dann auch bald aufgelöst und durch die Ritter vom See ersetzt.


Bedeutende Personen

Verstorbene Mitglieder

Familie:
Wappen Haus Cellastein.svg
Dorinde von Cellastein (Symbol Tsa-Kirche.svg990 BF-Symbol Boron-Kirche.svgIng 1033 BF)
führte Graf Orsinos Leibgarde an

Chronik

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Als Nebenakteur(e)

Erwähnungen


Wehrhaftigkeit:

Kriegswesen im Kosch  | Rondra  | Rittertum  | Trutzritter  | Heldenzeit  | Provinztruppen  | Wehrmeister | Schlachten  | Fehden & Zwiste  | Fürstenfrieden  | Kriegsartikel  | Landwacht  | Ersatzgeld  | Waffen  | Belagerung  | Burgen und Schlösser