Gormeler Grün

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung

Ein ausgedehnter, dichter, hügeliger Buchenwald südlich von Gôrmel in der Vogtei Zwischenwasser. Das Gormeler Grün diente immer wieder Gesetzlosen als Versteck, zuletzt der berüchtigten Feniya Säckelschlitz. Auch der Braune Etzo, ein gewaltiger Bär, trieb hier in den ersten Jahren Kaiser Hals sein Unwesen.

Quellen

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Historische Personen

Sonstige

Feniya Säckelschlitz (Symbol Tsa-Kirche.svg982 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1008 BF)
hingerichtete Räuberin

Chronik

Briefspieltexte

Als Handlungsort

Erwähnungen

.