Frankwart vom Großen Fluss

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Voller Name:
Frankwart vom Großen Fluss
Andere Namen:
(zuweilen) Frankward vom Großen Fluss
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Ämter und Würden:
Ämter:
Prinz der Nordmarken
Daten:
Alter:
56 Jahre
Tsatag:
986 BF
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Graf der Elenviner Mark
Besonderheiten:
ledig, Geschwister u.a. Hartuwal vom Großen Fluss
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Sohn des Herzogs der Nordmarken, bemühte sich vergebens um die Hand der Komtess Iralda Mechtessa von Bodrin. Zunächst als Streiter auf der Traviaturnei zu Koschtal, wo er im finalen Gestech dem Sieger Throndwig von Bregelsaum-Bodrin unterlag. Nach dessen frühem Tod hielt ein weiteres mal um die Hand der Prinzessin an, wobei er von den aus Fürstenhort stammenden Rittern Trest von Vardock und Bolzbold von Rüpeln unterstützt wurde. Diesmal ging Iralda lieber als einfache Geweihte der Peraine ins Kloster, und verzichtete auf den Grafentitel von Schetzeneck, statt ihn zu ehelichen.

Quellen

Inoffizielles

Links

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen