Ferk vom Pflögbaume

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 957 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 1009 BF
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

Vinansamt.gif   Wappen blanko.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Ferk vom Pflögbaume
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Lehen:
Baron von Vinansamt (985 BF-1009 BF), Junker zu Trist (unbekannt-1009 BF)
Daten:
Alter:
52 Jahre
Tsatag:
957 BF
Borontag:
1009 BF
Familie:
Kinder:
Kien (Symbol Tsa-Kirche.svg983 BF)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
hochverschuldet
Besonderheiten:
Selbstmord?
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Vinansamt.gif
Ferk vom Pflögbaume
Baron 985 BF-1009 BF
Wappen blanko.svg
Willan von Ödenhof
Vogt seit 1010 BF
Wappen blanko.svg
[[|40px]]
Junker zu Trist
Ferk vom Pflögbaume
Junker unbekannt-1009 BF
Wappen blanko.svg
Kien vom Pflögbaume
Junker seit 1009 BF
Wappen blanko.svg

Beschreibung

Der Baron von Vinansamt sah früh den Nutzen des Ausbaus der alten Landstraße zur Reichsstraße 3 während der Reto-Zeit und befahl die Umbenennung des Dorfes Flachwasser in Steinbrücken. Leider war aber leider kein allzu guter Rechner, was die dadurch entstehenden Einnahmen anging, und verschuldete sich mit demüberdimensionierten Ausbau der Feste Flussfels heillos.

In seiner Krise verschuldete er sich nicht nur beim Handelshaus Gebrüder Stippwitz, sondern versuchte sich auch noch an Reisenden und Händlern schadlos zu halten, in dem er - im Namen des abwesenden Grafen Orsino von Falkenhag - unrechtmäßig erhöhte Zölle und Abgaben erhob. Doch der gute Kaiser Hal sah dies und erhob anstelle des missratenen Edelmannes den Bornländer Kaufmann Merwerd Stoia zum neuen Baron.

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen