Feldzug im Wengenholm - Der Auszug der Bragahner Wehr

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1033

"Aufbruch, alle Mann!", erscholl Ritter Eshendrons Stimme durch den Hof der Warneburg im Amboss.
Krähen flatterten auf und umkreisten die dunklen Schindeln der steilen Dächer und erfüllten das diesige Tal mit ihrem Gekrächze. Die Sonne hatte es noch nicht geschafft, die Gipfel zu übersteigen, so früh war es noch, und der Morgennebel lag noch satt und schwer auf den Feldern und Bäumen.
Die Frauen und Männer schwangen sich auf ihre Ponys und Pferde, und der ganze Tross setzte sich in Bewegung. Unten, in der Stadt, waren einige wach, um zu schauen, was seit fünfzehn Jahren nicht zu sehen gewesen war: Bragahns Baron ritt in den Kampf und führte seine Getreuen an. Baron Barytoc, der in seiner zwergischen Rüstung und mit der Doppelblattaxt gefährlich aussah, hatte beschlossen, dem Heerbann des Fürsten nach Wengenholm zu folgen und seinen Vasallen befohlen, sich unverzüglich auf der Warneburg einzufinden.
Sie waren gekommen, hatten den Wunsch ihres Lehnsherrn vernommen, die Waffen gegürtet, die Helme angelegt und folgten auf knarrenden Sätteln dem auf seinem Pony voranreitenden Baron: Ritterin Friedwinga von Frattorf mit ihrer Knappin und zwei Bewaffneten, Ritter Rondrawin Eshendron von Lutrun mit drei Bewaffneten, der Rondraritter Mieltra von Warneburg, fünf Mann von der Burg des Barons sowie drei Zwergenkrieger aus der Sippe der Thucas – und des Barons Sohn Mormiac, der seinen ersten Kampf bestehen sollte. Der Bart des jungen Zwergs war noch kurz, doch er leuchtete genauso rot wie der seines Vaters und seine Axt war genauso scharf und gefährlich.
Dem Tross gehörten auch sieben Knechte und Mägde an sowie das Mündel des Barons, der junge Malwert von Fichtenau, der selten von Mormiacs Seite wich.
Man plante, am 29. oder 30. Praios in Rondrasdank anzukommen und sich dort dem Befehl des Grafen Jallik zu unterstellen.
Das Banner Bragahns hielt Ritter Eshendron fest in seiner Hand, als er als Letzter die Warneburg verließ, auf der nun Ritter Entren von Trade den Baron vertreten musste.
Vom Turm herab winkte Ceytorax der Magier mit seiner knochigen Hand, doch sah ihn niemand. Er würde tags darauf aufbrechen – doch in die Hallen von Murolosch.