Esbadosch Sohn des Ertax

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Ingerimm-Kirche.svg   

Namen und Anrede:
Voller Name:
Esbadosch Sohn des Ertax
Titulatur:
Erzväterchen
Stand und Lehen:
Stand:
Angrosch-Geweihte
Kirchliche Ränge:
Daten:
Alter:
194 Jahre
Tsatag:
848 BF
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
konservativ, spirituell
Feinde:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Erzzwerg, Hochgeweihter des Angrosch in der Bergfreiheit Koschim.

Esbadosch ist zwar äußerst konservativ, aber zugleich sehr spirituell orientiert. Den Zeichen Angroschs, der ihn zum Wunder am Stillen Grund und der Bezwingung des Alagrimm in der Schlacht von Angbar rief, verschloss er sich nicht - auch wenn diese den Schulterschluss mit den wenig geliebten und nach Esbadoschs Meinung spirituell verwahrlosten Vettern aus dem Hügelland und den einfach gestrickten Vettern aus dem Amboss bedeuteten.

Quellen

Offizielles

Inoffizielles

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen