Erste Schlacht auf den Silkwiesen

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erste Schlacht auf den Silkwiesen

Datum: Ingerimm 1011 BF
Ort: Gareth
Ausgang: Sieg der Kaisertreuen
Kontext: Answinkrise

Konfliktparteien
Kaisertreue Answinisten
Befehlshaber
Truppenstärke
Verluste
Bedeutende Tote
Hildelind von Rabenmund

Belagerung Gareths durch getreue Vasallen des jungen Königs Brin im Ingerimm 1011 BF, an der von Koscher Seite Graf Growin Sohn des Gorbosch und zahlreiche Barone mit ihren Heerhaufen teilnahmen, endete mit der Gefangennahme des Thronräubers Answin von Rabenmund. Answins Schwester, die darpatische Fürstin Hildelind von Rabenmund, wurde in der Schlacht durch den koscher Bauern Dappert von Donken getötet.

Koscher Teilnehmer

Für Answin

(Die Zweite Schlacht auf den Silkwiesen markierte später das Ende des Orkensturms.)

Links


Wehrhaftigkeit:

Kriegswesen im Kosch  | Rondra  | Rittertum  | Trutzritter  | Heldenzeit  | Provinztruppen  | Wehrmeister | Schlachten  | Fehde  | Fürstenfrieden  | Kriegsartikel  | Landwacht  | Ersatzgeld  | Waffen  | Belagerung  | Burgen und Schlösser