Erlan von Wengenholm

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 992 BF - Symbol Boron-Kirche.svg Bor 1016 BF
Häuser/Familien

WengenholmHaus.gif   

Lehen/Ämter

Wengenholm.gif   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Voller Name:
Erlan von Wengenholm
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Lehen:
Graf von Wengenholm (1015 BF-1016 BF)
Daten:
Alter:
24 Jahre
Tsatag:
992 BF
Borontag:
Bor 1016 BF
Familie:
Geschwister:
Erlan (Symbol Tsa-Kirche.svg992 BF-Symbol Boron-Kirche.svgBor 1016 BF), Jallik (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg998 BF), Nadyana (Halbschwester,Symbol Tsa-Kirche.svg1000 BF)
Erscheinung:
Haare:
blonde Locken
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wengenholm.gif
Hakan von Wengenholm
Graf unbekannt-1015 BF
WengenholmHaus.gif
Erlan von Wengenholm
Graf 1015 BF-1016 BF
WengenholmHaus.gif
Jallik von Wengenholm
Graf seit 1016 BF
WengenholmHaus.gif

Beschreibung

Verstorbener Graf von Wengenholm, Sohn von Graf Hakan von Wengenholm und dessen erster Frau Cella. Getötet von den Schergen des Ulfing von Jergenquell. Nachfolger Erlans wurde sein Halbbruder Jallik von Wengenholm.

Meisterinformationen

Graf Erlan war ein intriganter Gesell, der versuchte mit Hilfe der Magierin Ismene Fanfemur an die Minen von Albumin zu kommen und deshalb den Baron Lechdan zu unrecht des Answinismus beschuldigte und ihn zusammen mit dessen Sohn Reto in den Tod trieb. Letztlich starb er durch das Schwert von Lechdans Tochter Selissa von Jergenquell.

Quellen

Offizielles

Links

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen