Edelbrecht vom Eberstamm (Fürst)

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 257 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 317 BF
Wappen Koenigreich Garetien.svg Gareth Wappen Koenigreich Garetien.svg
Häuser/Familien

Eberstamm.gif   

Lehen/Ämter

Wappen Koenigreich Kosch.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Edelbrecht vom Eberstamm
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Lehen:
Fürst von Kosch (285 BF-317 BF)
Daten:
Alter:
60 Jahre
Tsatag:
257 BF
Borontag:
317 BF
Familie:
Geschwister:
Kuniswart (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg241 BF-Symbol Boron-Kirche.svg304 BF), Leonore (Halbschwester,Symbol Tsa-Kirche.svg253 BF-Symbol Boron-Kirche.svg335 BF), Edelbrecht (Symbol Tsa-Kirche.svg257 BF-Symbol Boron-Kirche.svg317 BF)
Kinder:
Odoardo (Symbol Tsa-Kirche.svg283 BF-Symbol Boron-Kirche.svg360 BF)
Hintergründe:
Besonderheiten:
über Jahre einer von zwei Fürsten
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wappen Koenigreich Kosch.svg
Fürst von Kosch
Angbarte von Zwischenwasser
Seneschalkin 252 BF-284 BF
Wappen blanko.svg
Eberstamm.gif
Odoardo vom Eberstamm
Fürst 317 BF-335 BF
Eberstamm.gif

Achtung! Dies ist nicht die Beschreibung von Prinz Edelbrecht vom Eberstamm, dem Sohn von Fürst Blasius vom Eberstamm und Gemahl der Markgräfin von Greifenfurt.

Beschreibung

Edelbrecht zweifelte an der Rechtmäßigkeit der Herkunft des Vaters seiner Halbgeschwister Kuniswart und Leonore. Im Jahr 285 BF ließ er sich darob selbst zum Fürsten des Kosch ernennen, einen Titel den zu diesem Zeitpunkt Kuniswart trug. Selbst Kaiser Rude I. wäre fast in die Ränkespiele hinein gezogen worden, durchblickte sie jedoch und sah fortan tatenlos zu, wie die beiden Brüder wegen eines bloßen Titels über Jahre in Fehde lagen.

Erst mit Kuniswarts Tod 304 BF fand der Zwist in Edelbrecht seinen Sieger.

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen