Domaris von Atalente

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Graue Gilde.svg   Greifenpass.gif   

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Domaris von Atalente
Andere Namen:
Domaris von A'tall, Domaris vom Greifenpass
Stand und Lehen:
Stand:
Magiekundige
Magische Ränge:
Ämter und Würden:
Ämter:
Hofmagierin am Hof der Baronin vom Greifenpass
Daten:
Alter:
65 Jahre
Tsatag:
977 BF
Erscheinung:
Augen:
grün
Haare:
schlohweiß
Größe:
170
Herausragende Werte:
Eigenschaften:
KL (herausragend)
Vor- und Nachteile:
Heimwehkrank (A'tall)
Talente:
Gesteinskunde, Geschichtswissen, Magiekunde
Zauberfertigkeiten:
Objekt, Metamagie, Beschwörung (alles meisterlich)
Hintergründe:
Verwendung im Spiel:
private Lehrmeisterin, Expertin für magische Phänomene und Kristallomantie
Kurzbeschreibung:
meisterliche Meta- und Objektmagierin
Beziehungen:
hinlänglich
Finanzkraft:
ansehnlich
Zitate:
„Unfassbar. Da arbeitet man Dutzende von Praiosläufe an seinem schlechten Ruf und dann...“
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Magierin mit Spezialgebiet Kristallomantie, lebt seit 1009 BF in Algortons Turm auf den Ruinen von Burg Koschwacht. Der Bevölkerung ist sie unheimlich, doch genoss die Zaubererin offenbar das Vertrauen des Barons Nottr Halderlin von Twergentrutz. Des Weiteren steht sie mit dem Magier Balthasar Balthusius in regem Briefkontakt.

Gerüchte

„In Gewitternächten soll die Magierin Dämonen beschwören. Sie soll auch Sternenlicht in Edelsteine bannen, den Namenlosen anbeten und unsterblich sein.“

Meisterinformationen

Domaris von Atalente ist eine Überlebende von A'Tall und damit wesentlich älter, als es den Anschein hat. Die Erinnerung an ihre Vergangenheit hat sie verloren, nur einige Visionen holen sie ab und an noch ein.

Quellen

Offizielles

Inoffizielles

Links

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen