Calamun ya Sfardas de Ysarti

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

Wappen blanko.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen Golgariten.svg   

Calamun.JPG
Calamun ya Sfardas de Ysarti © BB
Namen und Anrede:
Voller Name:
Calamun ya Sfardas de Ysarti
Stand und Lehen:
Stand:
Diener Golgaris
Ämter und Würden:
Ämter:
Abt von Garrensand (seit 1014 BF)
Daten:
Alter:
85 Jahre
Tsatag:
956 BF
Familie:
Ehegatte(n):
ledig
Erscheinung:
Augen:
grün
Haare:
grau
Hintergründe:
Freunde:
Ordens-Justiziar Baranoir, sonst wenige
Feinde:
Al'Anfaner Häretiker, Visaristen
Besonderheiten:
Wichtiger Boron-Geweihter
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Wappen blanko.svg
Kalchas der Seher
Abt 11. Jhd. BF-1011 BF
Wappen blanko.svg

Beschreibung

Der 37 vor Hal im Alten Reich geborene Calamun gilt als Abt des Klosters Garrensand nicht zu unrecht als wichtigster und einflußreichster Vertreter des Boronglaubens in der Provinz. Eine Stellung, die der hochgebildete Boroni angeblich sehr genießt und durchaus zu nutzen weiß. Auch wenn er äußerlich meist eher wie ein entrückter Mönch wirkt, steckt doch eine gehörige Portion Ehrgeiz in seinen Knochen, die ihm ebenso hohe Achtung wie neidische Gegner einbrachte. Eine besondere Antipathie verbindet ihn beispielsweise mit seinem Krähenwachter Amtskollegen, dem Bruder Abt, mit dem er immer wieder aneinander gerät.

Innerhalb des Ordens gilt Calamun als erzkonservativ und als einer der stärksten Kritiker seiner Ordensoberen, nicht zuletzt der Großmeisterin Borondria.

Links

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen