Burgom Sohn des Brumil

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wackerwappenneu.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen Grafschaft Ferdok.svg   

Namen und Anrede:
Voller Name:
Burgom Wackerstock, Sohn des Brumil
Andere Namen:
Burgom Wackerstock
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Sonstiges:
gräflicher Hofgelehrter
Daten:
Alter:
108 Jahre
Tsatag:
934 BF
Familie:
Familie:
Geschwister:
Brom Wackerstock (Symbol Tsa-Kirche.svg934 BF), Burgom Wackerstock (Symbol Tsa-Kirche.svg934 BF), Gambira (Symbol Tsa-Kirche.svg969 BF), Brubol Wackerstock (Symbol Tsa-Kirche.svg991 BF), Burgul Wackerstock (Symbol Tsa-Kirche.svg991 BF), Gerescha (Symbol Tsa-Kirche.svg1021 BF)
Ausbildung:
War Schüler bei:
Harmosch Sohn des Zahariamosch, Sagalna Tochter der Sagescha
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
verkopfter Rechenmeister
Briefspiel:
Ansprechpartner:

Beschreibung

Burgom kam eigentlich als Zahlenmystiker an den Hof des Grafen Growin Sohn des Gorbosch. Seine Hauptaufgabe ist jedoch die Ausbildung der gräflichen Bau- und Geschützmeister des Ferdoker Schanz- und Bombardenbanners, dem er mittlerweile selber als Geschützmeister angehört.

Werdegang

Burgom, der wie sein Zwillingsbruder Brom äußerst wohlbeleibt ist, interessiert sich seit seiner Jugend für die Rechenkunst und zwergische Zahlenmystik. Er nahm Unterricht bei Gelehrten in Koschim und, was ihn mit besonderem Stolz erfüllt – in Xorlosch, der heiligen Stadt der Zwergenheit.
Dort wurde er durch Koryphäen wie Harmosch Sohn des Zahariamosch und Sagalna Tochter der Sagescha unterwiesen.

Später arbeitete er an der Zirkelschule, zerstritt sich jedoch mit dem Schulleiter Boschox Ribbenstiel über die Forschungen an der Addiermaschine und verließ Angbar.

Mittlerweile ist er Hofgelehrter und gräflicher Zahlenmystiker von Graf Growin Sohn des Gorbosch.
Da der Graf solch abstrakte Dingen wie „Geotarien“, „Urpotenzen“ oder „Gemanterie“ nicht besonders schätzt, ist Burgom vorallem mit seiner Lehrtätigkeit der gräflichen Bau- und Geschützmeister beschäftigt.

Ahnen und Kinder

Vater von Burgom Sohn des Brom Mutter von Burgom Sohn des Brom Vater von Daschka Tochter der Durbi Mutter von Daschka Tochter der Durbi Vater von Obolosch Apfelbach Mutter von Obolosch Apfelbach Huegelkoenig.gif Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Nimrod Sohn des Nimrasch
Symbol Tsa-Kirche.svg601 BF
Symbol Boron-Kirche.svg888 BF
Grusche Tochter der Gerhala
Wackerwappenneu.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Burgom Sohn des Brom
Symbol Tsa-Kirche.svg672 BF
Wappen-Drubol neu.png Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Daschka Tochter der Durbi
Symbol Tsa-Kirche.svg709 BF
Wappen blanko.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Obolosch Apfelbach, Sohn des Ogrim
Symbol Tsa-Kirche.svg794 BF
Huegelkoenig.gif Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Gambira Tochter der Grusche
Symbol Tsa-Kirche.svg800 BF
(1 Geschwister)
(1 Geschwister) Wappen-Brumil.png Brumil2.png Wappen-Drift.svg
Brumil Wackerstock, Sohn des Burgom
Symbol Tsa-Kirche.svg853 BF
Huegelkoenig.gif Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Gascha Tochter der Gambira
Symbol Tsa-Kirche.svg889 BF
Wackerwappenneu.svg Bild blanko.svg Wappen Grafschaft Ferdok.svg
Burgom Wackerstock, Sohn des Brumil
Symbol Tsa-Kirche.svg934 BF
(5 Geschwister)

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte


Erwähnungen