Brauwin Has von Hügelsaum

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Voller Name:
Brauwin Has von Hügelsaum
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadelige
Daten:
Alter:
27 Jahre
Tsatag:
1016 BF
Familie:
Ausbildung:
Ist Schüler bei:
Erscheinung:
Augen:
blau
Haare:
braun
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
in sich ruhender Brauer
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt


Beschreibung

Brauwin ist Thalians drittes Kind und sein einziger Sohn. Ebenso wie seine Schwester Perdita, hat er ein eher engeres Verhältnis zu seinem Vater, als zu seiner Mutter. Der verstärkte Einfluss Thalians machte sich schon alleine dadurch bemerkbar, dass Brauwin die typische koscher und hügelzwergische Gelassenheit an den Tag legt, was ihm die Verachtung seiner Mutter und ältesten Schwester einbrachte.

Der kleine Brauwin wurde schon als Kind vom örtlichen Bierbrauer Fidelis Sirbensack in dessen Herz geschlossen, welcher in dem Jungen einen stets interessierten Zuhörer fand. So war es für Thalian keine Überaschung, als sein Sohn den Wunsch offenbarte, bei Fidelis in die Lehre gehen zu dürfen. Seine Mutter Mechte nahm dies zum Anlass, ihn ständig zu beschimpfen und daran zu erinnern, er möge doch kein solch Versager werden wie sein Vater. Doch zusammen mit Thalian und gegen den massiven Widerstand seiner Mutter, konnte er letztlich doch die Lehre beginnen. Fidelis merkte schon früh, welch großartigen Fang er mit seinem Lehrling gemacht hatte, denn Brauwin zeigte eine intuitive Begabung zum Brauen. Seinen Meister hatte er zumindest im Bierbrauen bald überflügelt. Selbst die langlebigen Hügelzwerge zollen ihm mittlerweile Respekt und werden gerne zu seinen Brauversuchen hinzugezogen, welche generell in ausgelassenen Feiern enden. Doch noch scheint Brauwin mit seinen Versuchen nicht zufrieden und sucht weiterhin nach dem perfekten Rezept. Brauwin steht kurz vor Abschluss seiner Lehre und erst dann ist zu erwarten, dass sein Bier in die Produktion geht.

Durch seine Tätigkeit hat sich Brauwin zu einem der trinkfestesten Bewohnern des Dorfes etabliert und tritt gerne bei Wettbewerben gegen die schwachen Sindelsaumer an. Insgeheim hofft Meister Fidelis, dass Brauwin nach der Lehre bei ihm bleibt, um ihn dereinst zum Mitinhaber und Erben zu machen, denn eine eigene Familie hat er nicht.



Ahnen und Kinder

Vater von Berwin Has von Hügelsaum Mutter von Berwin Has von Hügelsaum
HasVonHuegelsaum.gif Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Berwin Has von Hügelsaum
Symbol Tsa-Kirche.svg950 BF
Symbol Boron-Kirche.svg1011 BF
Mutter von Thalian und Gidiane Has von Hügelsaum Vater von Mechte Has von Hügelsaum Mutter von Mechte Has von Hügelsaum
(1 Geschwister) HasVonHuegelsaum.gif Thalian-von-Huegelsaum.jpg Wappen blanko.svg
Thalian Has von Hügelsaum
Symbol Tsa-Kirche.svg12. Tsa 982 BF
HasVonHuegelsaum.gif Mechte-von-Huegelsaum.jpg Wappen blanko.svg
Mechte von Hügelsaum
Symbol Tsa-Kirche.svg10. Eff 980 BF
HasVonHuegelsaum.gif Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Brauwin Has von Hügelsaum
Symbol Tsa-Kirche.svg1016 BF
(2 Geschwister)

Chronik

HasVonHuegelsaum.gif 1016 BF:
Geburt von Brauwin Has von Hügelsaum .

Briefspieltexte

Als Nebendarsteller

Erwähnungen