Baronie Rohalssteg

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oberangbar.gif   Garnelhaun.gif   Vinansamt.gif   Birnbrosch.gif   Reichsstadt.svg   Sindelsaum.gif   Zwischenwasser.gif   Rohalssteg.gif   Fuerstenhort.gif   Baerenfang.gif   Metenar.gif   Drakfold.gif   Koschgau.gif   Uztrutz.gif   
Lage:
Malerisch am Angbarer See gelegene Baronie im Herzen des Kosch
Politik:
Obrigkeit:
Baron Baduar Ibram von Eichstein zu Rohalssteg (seit 2. Per 1040 BF)
Herrschaftssitz:
Schloss Rohalssteg
Hauptort:
Einwohner:
2950 (Menschen und Zwerge)
Militär:
Truppen:
Rohalssteger Garde, Bewaffnete der Adelshäuser, Rohalssteger Landwehr
Adelsfamilien:
Landschaft:
Berge:
Silberstein, Koschberge und deren Vorgebirge
Wälder:
Rahiljaforst, weitere große Waldgebiete bei Salzmarken und Kargen
Kultur:
Religion:
Zwölfgötterkult, insbesondere Ingerimm, Peraine, Efferd und Hesinde
Festtage:
12. Praios: Schützenfest in Rohalssteg; 22. Boron: Tag von Rohals Entrückung
Handel:
Bier (Rohalssteger Hils), Salz, Fisch, Pferde, Kürschnerwaren, Bronze- und Zinngießereien, Kohle
Handwerk:
Bierbrauerei, Zinngießerei, Kürschnerei, Schmiede- und Tischlerhandwerk, Instrumentenbau
Besonderheiten:
Einstige Wirkungsstätte Rohals des Weisen
Infrastruktur:
Infrastruktur:
Fährverbindung nach Angbar, Weidenhain und Lutzenstrand, Zollbrücken bei Salzmarken und Kargen
Größte Ortschaften:
Rohalssteg (Stadt) (789 EW), Amaralys (321 EW), Salzmarken (276 EW), Jälach (126 EW), Rufenberg (101 EW), Gut Saphirwacht (43 EW), Ogertod (253 EW), Vukruck (74 EW), Hoben (235 EW), Kargen (223 EW)(mehr)
Bedeutende Burgen und Güter:
Wege:
Grevensteig, weitere Wege und Pfade
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Kos-I-08
Dorf.svg   Hof.svg   Gutshof.svg   Dorf.svg   Wappen Gut Rahilja.png   Wappen Haus Salzmarken.png   Rohalssteg.gif   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Stadt.svg   Wappen blanko.svg   
Baronie Rohalssteg

Beschreibung

Wie der Name verrät wirkte hier kein geringerer als Rohal der Weise. Er verbrachte hier, in seinem Schloss am Ufer des Angbarer Sees so manchen Sommer - und hier soll er, so will es die Legende - dereinst auch gen Alveran entschwunden sein. Noch heute merkt man dem Ort an, dass hier ein etwas anderer Wind weht als in manchem anderen Ort im Kosch, sind doch die Rohalssteger durch das Wirken von Rohal dem Weisen und seiner Jünger aufgeschlossener gegenüber Magie als anderswo im schönen Koscher Land und auch Kunst und Kultur sind hier etwas mehr Bestandteil als anderswo. Aber natürlich gibt es auch hier viele fleißige menschliche und zwergische Handwerker und Köche den auch hier, im Herzen des Kosch, werden die guten Koscher Sitten und Gebräuche hoch gehalten.

Erst kürzlich sind Rohals Erben, die Wächter Rohals, von Angbar zurückgekehrt an die Stätte, wo sich die Gemeinschaft nach Rohals Verschwinden einst gründete.

Daneben ist die Baronie bekannt für ihre sich häufig in Fehde befindlichen Junkerhäuser, die die letzten Jahrhunderte fast immer in der einen oder anderen Fehde miteinander lagen und die auch schon zur Auslöschung einzelner Häuser geführt hat. Dies mag auch der Grund sein, warum die Adelshäuser hier mehr Bewaffnete in ihren Diensten halten als in anderen Baronien im Kosch.

Doch scheinen die Rohalssteger davon abgesehen ganz gut zu leben. Es gibt Bodenschätze und viele fruchtbare Felder und saftige Wiesen, die den Menschen und Zwergen ein gutes Auskommen bescheren. Daneben werden hier Handelswaren wie das Salzmärker Salz oder das Rohalssteger Hils und vorzügliche Handwerksstücke wie z. B. die Kürschnerwaren der Kürschnerei Bockanger oder die Küchen der Kaiserlich Koscher Küchen Kompagnie hergestellt und in den ganzen Kosch und darüber hinaus verkauft. Diese Segnungen von Peraine, Ingerimm und Phex haben einigen der hiesigen Adelshäuser über die Jahrhunderte hinweg zu einigem Wohlstand verholfen.

Siedlungen

In der Baronie Rohalssteg gibt es im Verhältnis zur Größe der Baronie eine große Anzahl an Weilern und Dörfern. Einödhöfe sind eher selten, die hier lebenden Menschen und Zwerge ziehen den Schutz der Gemeinschaft vor. Und so leben vier von fünf Rohalsstegern in einem Weiler, Dorf oder gar in Rohalssteg selbst und nur jeder fünfte lebt auf einem einzelnen Hof oder einer einzelnen Kate. In dreien der Ansiedlungen finden regelmäßige Märkte statt, Rohalssteg als größter Ort profitiert darüber hinaus einerseits von der Lage am See, andererseits immer noch vom Glanze Rohals, der einst häufig hier weilte.

Einstmals Rohalssteger Siedlungen/Gründungen

Durch Gebietsabtretungen oder Schenkungen sind einige Ländereien, Orte und Festen mittlerweile Bestandteile anderer Baronien.

Burgen und Schlösser

Gewässer

Wälder

Unterlehen

Sonstige Orte

Persönlichkeiten

Historie

siehe Geschichte Rohalsstegs

Umgebung

Westen
Fürstenhort
Norden
Sindelsaum
Osten
Angbarer See, Zwischenwasser
Süden
Metenar

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte betreffend Baronie Rohalssteg


Erwähnungen in Briefspieltexten  betreffend Baronie Rohalssteg



Baronien im Kosch Kosch-Wappen-50px.jpg

Grafschaft Wengenholm

Albumin | Auersbrück | Grafenland | Koschim | Twergentrutz | Greifenpass | Bärenklamm | Geistmark

Grafschaft Hügellande

Oberangbar | Garnelhaun | Vinansamt | Birnbrosch | Angbar | Sindelsaum | Zwischenwasser | Rohalssteg | Fürstenhort | Bärenfang | Metenar | Drakfold | Koschgau | Uztrutz

Grafschaft Ferdok

Stadt Ferdok | Mark Ferdok | Nadoret | Dunkelforst | Herbonia | Moorbrück | Stanniz | Hammerschlag | Waldwacht | Bragahn | Roterz | Drift | Lûr


Adelskalendarium - Geographie

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Stadt.svg Städte

Rohalssteg - Rohals Ruhepol am Angbarer See und Hauptstadt der Baronie Rohalssteg (789 Einwohner)

Markt.svg Märkte

Amaralys - Zweitgrößter Ort der Baronie Rohalssteg (321 Einwohner)
Salzmarken - Hauptort des Junkerortes Salzmarken. (276 Einwohner)

Dorf.svg Dörfer

Ogertod - Noch junge Menschensiedlung, die zu stetigem Streit mit den Zwergen aus Brek führt (253 Einwohner)
Hoben - Fischerdorf am Angbarer See nördlich von Rohalssteg (235 Einwohner)
Kargen - Grenzort zu Metenar (223 Einwohner)
Skretin - Hügelzwergendorf mit vielen Bauern im Umland (168 Einwohner)
Wiesenbach - Kleines Fischerdorf am Angbarer See (145 Einwohner)
Jälach - Kleines Bauerndorf und bekannte Firunpilgerstätte (126 Einwohner)
Rufenberg - Kleines Gebirgsdorf mit guter Bäckerei (101 Einwohner)
Pantrach - Kleiner Weiler nördlich von Kargen (93 Einwohner)
Vukruck - Abgelegenes Dorf im Stillen Grund (74 Einwohner)
Grünfels - Abgelegener Ort in der Bergwacht Brek (53 Einwohner)

Burg.svg Burgen und Schlösser

Schloss Rohalssteg - Ehemaliges Schloss Rohals des Weisen (84 Einwohner)
Wasserburg Eichstein - Kleine malerisch gelegene Wasserburg (68 Einwohner)
Burg Fuchsfels - Wehrhafte Wacht auf dem Weg nach Angbar (60 Einwohner)
Garnison der Land-Gendarmen - Garnisonsgebäude der Rohalssteger Garde nahe Salzmarken (47 Einwohner)
Gut Saphirwacht - Zehnthof der Baronie und ehemaliger Stammsitz des Hauses Rohalssteg (43 Einwohner)
Burg Saphirwacht - Kleine Wasserburg im Angbarer See (11 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Hochadel

Familie:
Wappen Haus Eichstein.svg
Lehen/Amt:
Rohalssteg.gif
Mitglied:
Wappen Koenigreich Kosch.svg
Baduar Ibram von Eichstein (Symbol Tsa-Kirche.svg22. Tra 997 BF)
Aufgeschlossen, weltoffen, anpackend, entschlossen
Landvogt zu Rohalssteg (Rah 1039 BF bis 1. Per 1040 BF), Stadtvogt zu Rohalssteg (seit 1040 BF), Junker zu Rahilja (seit Ing 1037 BF), Baron zu Rohalssteg (seit 2. Per 1040 BF)
Familie:
Wappen Haus Eichstein.svg
Mitglied:
Symbol Graue Gilde.svg
Aldare Sanya von Eichstein (Symbol Tsa-Kirche.svg21. Rah 1005 BF)
Lebendig, wissensbegierig, hingebungsvoll
Familie:
Wappen Haus Eichstein.svg
Fiana Josmene von Eichstein (Symbol Tsa-Kirche.svg24. Eff 1032 BF)
Familie:
Wappen Haus Eichstein.svg
Firutin Baduar von Eichstein (Symbol Tsa-Kirche.svg11. Fir 1038 BF)
Familie:
Wappen Haus Eichstein.svg
Celissa Aldare von Eichstein (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Phe 1040 BF)

Niederadel

Aedin Jendar von Eschenquell (Symbol Tsa-Kirche.svg21. Tsa 1020 BF)
neugierig, gewitzt, beobachtend
Hadomar Orsino vom Grauen See (Symbol Tsa-Kirche.svg1026 BF)
lebhafter, aufgeweckter Junge
Familie:
Wappen Haus Eichstein.svg
Josmene von Eichstein (Symbol Tsa-Kirche.svg11. Tsa 972 BF)
ruhig und mütterlich
Familie:
KargenLand.gif
Boronwyn vom Kargen Land (Symbol Tsa-Kirche.svg980 BF)
galanter Hügelzwergenfreund
Familie:
KargenLand.gif
Avesinda vom Kargen Land (Symbol Tsa-Kirche.svg2. Tsa 985 BF)
Das einfache Leben gewohnte Adlige, die das Herz auf der Zunge trägt
(weitere)

Klerus

Mitglied:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Guthild Hopfbauer (Symbol Tsa-Kirche.svg18. Bor 978 BF)
Bodenständige gute Seele
Mitglied:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Bornhard Hopfbauer (Symbol Tsa-Kirche.svg19. Per 976 BF)
Guter Geist des Perainetempels zu Amaralys
Wappen:
Symbol Rondra-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Rondra-Kirche.svg
Thalor von Rohalssteg (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
Thalor-von-Rohalssteg.gif

Chronik

Rohalssteg.gif unbekannt:
Erbwin vom Kargen Land wird Baron von Rohalssteg.

Rohalssteg.gif 1009 BF:
Conrad Salfridjes von Rohalssteg wird Baron von Rohalssteg.

Rohalssteg.gif 1016 BF:
Asis von Salzmarken wird Vögtin von Rohalssteg.

Rohalssteg.gif 1018 BF:
Angbart von Salzmarken-See wird Vogt von Rohalssteg.

Rohalssteg.gif Rah 1039 BF:
Baduar Ibram von Eichstein wird Landvogt zu Rohalssteg.

Rohalssteg.gif 2. Per 1040 BF:
Baduar Ibram von Eichstein wird Baron zu Rohalssteg.

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Rohalssteg.gif Kos-I-08 Baronie Rohalssteg 2.950 Baron Baduar Ibram von Eichstein zu Rohalssteg (seit 2. Per 1040 BF) Bespielt.svg Baronskrone2.svg
Wappen blanko.svg Kos-I-08 Vukruck 74 Bespielt.svg Dorf.svg
Rohalssteg.gif Kos-I-08 Hof der Barone zu Rohalssteg Hof.svg
Rohalssteg.gif Kos-I-08 Garnison der Land-Gendarmen 47 Kommandant Eichert vom Erlenschloss der Garnison der Land-Gendarmen (seit Rah 1040 BF) Bespielt.svg Gutshof.svg
Wappen blanko.svg Kos-I-08 Ogertod 253 Bespielt.svg Dorf.svg
Wappen Gut Rahilja.png Kos-I-08-E1 Rahilja 646 Junker Baduar Ibram von Eichstein zu Rahilja (seit Ing 1037 BF) Bespielt.svg Junkerskrone2.svg
Markt.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   Burg.svg   
Wappen Haus Salzmarken.png Kos-I-08-E2 Salzmark 485 Junker Angbart von Salzmarken-See von Salzmarken (seit 1018 BF)
Vögtin Firuna von Salzmarken-See zu Salzmark (seit 1034 BF)
Junkerskrone2.svg
Markt.svg   Dorf.svg   Burg.svg   
Rohalssteg.gif Kos-I-08-E3 Freiherrlich Rohalssteg 372 Baronskrone2.svg
Dorf.svg   Gutshof.svg   
Wappen blanko.svg Kos-I-08-E4 Gut Kargen 375 Junkerskrone2.svg
Dorf.svg   Dorf.svg   
Wappen blanko.svg Kos-I-08-E5 Askrepan 306 Edlenkrone2.svg
Dorf.svg   
Wappen blanko.svg Kos-I-08-S1 Rohalssteg (Stadt) 789 Stadtvogt Baduar Ibram von Eichstein zu Rohalssteg (seit 1040 BF) Bespielt.svg Stadt.svg
Burg.svg   
Wappen blanko.svg Kos-I-08-bw Brek 83 Edlenkrone2.svg
Dorf.svg   

Raulskrone2.svg Kaiserliches Lehen Fuerstenkrone2.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone2.svg Gräfliches Lehen Baronskrone2.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone2.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone2.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone2.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof