Baldur von Schetzeneck

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 832 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 892 BF
Häuser/Familien

Schetzeneck-Wappen.gif   

Lehen/Ämter

Schetzeneck-Wappen.gif   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Baldur Hagrian von Schetzeneck
Andere Namen:
Baldur Hagrian "der Breite" von Schetzeneck
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadelige
Lehen:
Graf von Schetzeneck (857 BF-892 BF)
Daten:
Alter:
60 Jahre
Tsatag:
832 BF
Borontag:
892 BF
Erscheinung:
Haare:
schwarz
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
dicker Ritter
Besonderheiten:
drei jüngere Geschwister: Lieblinde, Erma, Ibrom
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Schetzeneck-Wappen.gif
Ulinde von Schetzeneck
Gräfin 811 BF-857 BF
Schetzeneck-Wappen.gif
Baldur von Schetzeneck
Graf 857 BF-892 BF
Schetzeneck-Wappen.gif
Vieska von Schetzeneck
Gräfin 892 BF-915 BF
Schetzeneck-Wappen.gif

Beschreibung

Baldur war der Ritterlichkeit zugetan, und in jungen Jahren ein schneidiger Reitersmann - doch leider liebte er ebenso das gute Essen, vor allem exotische Speisen aus fernen Landen und die Koschammernzungen, deren Zucht er enorm förderte. Bald war er so dick, dass er kein Ross mehr besteigen konnte.

Zu seinem 60. Tsatag gab er ein rauschendes Fest mit großer Tjoste. Zur Feier des Tages wollte er nach langen Jahren noch einmal in den Sattel steigen und zum Lanzengefecht reiten - doch das Pferd brach unter seiner Last ein und starb, ebenso wie der Graf, an den Folgen des tragischen Sturzes.

Da der Graf ledig war und keine Kinder hatte, folgte ihm seine Nichte Vieska von Schetzeneck, die Tochter seiner Schwester Lieblinde, auf den Grafenthron. Doch auch mit ihr sollte es ein schlimmes Ende nehmen...

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen