Answart vom Eberstamm

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 892 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 915 BF
Reichsstadt.svg Angbar Reichsstadt.svg
Häuser/Familien

Eberstamm.gif   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Rondra-Kirche.svg   

Answart vom Eberstamm.jpg
Answart vom Eberstamm © M. Lorber
Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:
Voller Name:
Answart vom Eberstamm
Stand und Lehen:
Stand:
Rondra-Geweihte
Ämter und Würden:
Ämter:
Prinz von Kosch
Daten:
Alter:
23 Jahre
Tsatag:
892 BF
Borontag:
915 BF
Familie:
Geschwister:
Berndrich (Symbol Tsa-Kirche.svg883 BF-Symbol Boron-Kirche.svg914 BF), Answart (Symbol Tsa-Kirche.svg892 BF-Symbol Boron-Kirche.svg915 BF), Holdwin (Symbol Tsa-Kirche.svg908 BF-Symbol Boron-Kirche.svg965 BF), Irmingund (Symbol Tsa-Kirche.svg911 BF-Symbol Boron-Kirche.svg915 BF)
Kinder:
Sigisward (Symbol Tsa-Kirche.svg913 BF-Symbol Boron-Kirche.svg915 BF), Anglinde Mirnhilde (Symbol Tsa-Kirche.svg915 BF-Symbol Boron-Kirche.svg979 BF)
Ehegatte(n):
Uthjane von Bergthann (Symbol Travia-Kirche.svgunbekannt-unbekannt)
Hintergründe:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Beschreibung

Prinz von Kosch, Schwertbruder der Rondra zu Angbar. Verabschiedete sich von seiner schwangeren Frau und eilte mit wenigen Getreuen seiner Familie auf Burg Fürstenhort an die Seite seines Vaters, der dort den Tod seines ältesten Sohnes Bendrich betrauerte. Getreu seinem Eid führte er von dort die Vasallen des greisen Fürsten wider die Scharen des Aufrührers Porquid von Ferdok – und unterlag in der Schlacht an der Kargener Brücke.

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen


Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen