Amulett des Zulipan

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zulipans Amulett © M. Lorber

Einst während der Magierkriege vom finsteren Magus Zulipan von Punin geschaffenes magisches Artefakt, auch Kleinod des Hasses genannt. Mit Hilfe dieses Amuletts gelang es ihm die Magieresistenz vieler Zwerge zu brechen und sie in einem Zauberbann gegen ihren eigenen Hochkönig Ambros Sohn des Aragax in die Schlacht ziehen zu lassen.

In der Schlacht am Stillen Grund fanden 608 BF viele den Tod, darunter auch die beiden Anführer Zulipan und Ambros. Das Amulett galt lange als zerstört und wurde vergessen. Erst 1021 wurde er vom Geoden Kerasch wiederentdeckt. Sein böser Bann legte sich erneut auf die Zwerge und führte zum Zwergenaufstand, der in letzter Minute durch das Eingreifen von Vogt Nirwulf Sohn des Negromon unblutig beendet werden konnte. Das Amulett wurde schließlich am Stillen Grund zerstört.

Quellen

Offizielles

Inoffizielles