Ambosszwerge

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hammerschlag.gif   ToschMur.gif   Wappen-Plumbrumrosch.png   
Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Familie gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Allgemeine Informationen:
Lehen:
Junkertümer:
Machtverhältnisse:
Truppen:
Verwendung im Spiel:
Schutzpatron:
Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Wappen-Sippe-Bullbosch.png   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   
Mit freundlicher Genehmigung von Ulisses und Caryad

Beschreibung

Die "Groscha-Boroschim" oder auch "Groscha-Mortarim" (Rogolan für Kinder des Amboss bzw. Kinder der Wacht) sind nach den Hügelzwergen und noch vor den Erzzwergen das zweitgrößte der drei im Kosch siedelnden Zwergenvölker.

Sie waren die ersten Angroschim, die zu den Zeiten der Altvorderen vom Eisenwald aus Koscher Boden erreichten. Noch während der Drachenkriege errichteten sie das Königreich Tosch Mur, welches bis heute das Hauptsiedlungsgebiet blieb. Auf almadanischer Seite der Berge ist ihr Einfluss ebenfalls stark. So stellen sie den Grafen der Grafschaft Waldwacht. In Garetien siedelten sie sich in der Grafschaft Eslamsgrund an. Neben dem Eisenwald gibt es ferner ambosszwergische Sippen im Thasch und in den Kunchomer Bergen.

Derzeitiger König ist der weise und angesehene Arombolosch Sohn des Agam, der ältere Bruder von Hochkönig Albrax.

Bekannte Sippen

Teilnahme an Schlachten und Feldzügen

Briefspieltexte

Briefspieltexte

Erwähnungen


Links