Alt Rudes Schild

Aus KoschWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Hof.svg   Burg.svg   Wappen blanko.svg   Stadt.svg   Gebaeude.svg   Burg.svg   
Politik:
Militär:
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Kos-I-14
Hof.svg   



Beschreibung

Ehemalige Kaiserliche Pfalz, gelegen unweit des Großen Flusses in der Baronie Uztrutz in dessen gleichnamigen Hauptort, zum Teil in den Fels gehauen und zum Teil erbaut aus dem Gestein der nahegelegenen Blutfelsenbucht.

Vergangenheit

Erbaut wurde sie auf Befehl Kaiser Sighelms, nachdem dieser selbst zusammen mit Fürst Polter vom Eberstamm nahebei einen der gefürchteten Thorwalerüberfälle erlebt hatte. Die Pfalz sollte helfen, diesen ein Ende zu setzen. Ausgebaut wurde sie vom Kaiser Rude I. von Gareth, durch den sie auch ihren heutigen Namen bekam.

Zu Beginn der Priesterkaiserzeit bewahrte hier die Pfalzgräfin Leonore vom Eberstamm, eine Rondrageweihte, hier auf kaiserlichen Befehl die Reichsinsignien auf. Über ein Jahr lang ward die kaiserliche Pfalz von den Truppen des Priesterkaisers Noralec belagert, bevor die ausgehungerten Verteidiger einem verzweifelten Ausfall wagten – und allesamt niedergemacht wurden. Die Burg des ersten Rude hatte den Parteigängern des zweiten Namensträgers kein Glück gebracht.

Nicht zu verwechseln mit Burg Rudes Schild in Garetien, dem späteren Aufbewahrungsort der Reichsinsignien - wo das Haus Eberstamm eingedenk der Großtaten seiner Ahnen die Burggrafen stellte, derzeit Ardo vom Eberstamm. Die neue Burg wurde nach der alten und zu Ehren Leonores so benannt.

Gegenwart

In unseren Tagen ist Alt Rudes Schild Residenz der Baronin Derya von Uztrutz. Die dreigeschossige Feste ist jedoch seit Kämpfen in den Tagen Porquids von Ferdok immer weniger genutzt worden und nur zum Teil bewohnbar. Seitdem die riesigen Hundemeute des Altbarons Ontho Steigbügel von Uztrutz nicht mehr auf der Burg weilt, wirkt die gewaltige Anlage fast schon verlassen.


Persönlichkeiten

siehe Hof der Barone von Uztrutz


Quellen

Inoffizielles


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Hochadel

Eildina von Uztrutz (Symbol Tsa-Kirche.svg970 BF)
bäuerliche Alt-Baronin
Derya von Uztrutz (Symbol Tsa-Kirche.svg1014 BF)
selbstbewusst, despotisch
Baronin zu Uztrutz (seit 1039 BF)
Derya von Uztrutz.jpg

Niederadel

Familie:
Falkenhag.gif
Reineke von Falkenhag-Zandor (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt)
beständig müde, ausgezeichneter Weinkenner
Perdita von Steinklos (Symbol Tsa-Kirche.svg993 BF)
Burghauptfrau
Familie:
Wappen Haus vom Grauen Schild.svg
Bardo vom Grauen Schild (Symbol Tsa-Kirche.svg1015 BF)
junger Dienstritter, angeblicher Liebhaber von Derya von Uztrutz
Rondriane von Firunshof (Symbol Tsa-Kirche.svg1018 BF)
weiß nicht, was sie mit ihrem Leben anfangen soll

Historische Personen

Hochadel

Wappen:
Eberstamm.gif
Lehen/Amt:
Symbol Rondra-Kirche.svg
Mitglied:
30px|link=
Rondrahalm vom Eberstamm (Symbol Tsa-Kirche.svg152 BF)
104 BF
Eberstamm.gif
Mitglied:
[[im Großen Fluss ertrunken|30px|link=]]
Haldana von Uztrutz (Symbol Tsa-Kirche.svgPer 1038 BF)
14. Pra 1035 BF
Wappen blanko.svg
Mitglied:
[[im Großen Fluss ertrunken|30px|link=]]
Bolzbert von Uztrutz (Symbol Tsa-Kirche.svgPer 1038 BF)
14. Pra 1035 BF
Wappen blanko.svg
Mitglied:
30px|link=
Ontho Steigbügel von Uztrutz (Symbol Tsa-Kirche.svgPer 1038 BF)
954 BF
Wappen blanko.svg
Wappen:
Wappen Haus Pirkensee.svg
Mitglied:
[[junge Baronin, im Großen Fluss ertrunken|30px|link=]]
Balbine von Pirkensee (Symbol Tsa-Kirche.svgPer 1038 BF)
1014 BF
Wappen Haus Pirkensee.svg
(weitere)

Klerus

Wappen:
Eberstamm.gif
Lehen/Amt:
Symbol Rondra-Kirche.svg
Mitglied:
30px|link=
Rondrahalm vom Eberstamm (Symbol Tsa-Kirche.svg152 BF)
104 BF
Eberstamm.gif
Wappen:
Eberstamm.gif
Lehen/Amt:
Symbol Rondra-Kirche.svg
Mitglied:
30px|link=
Leonore vom Eberstamm (Symbol Tsa-Kirche.svg335 BF)
253 BF
Eberstamm.gif

Chronik

Briefspieltexte

Als Handlungsort

Erwähnungen

… weitere Ergebnisse