1. Belagerung des Bärenstieg

Aus KoschWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
1. Belagerung des Bärenstieg

Datum: Frühjahr 1033 BF
Ort: Burg Bärenstieg
Ausgang: Sieg der Vogelfreien
Kontext: Feldzug im Wengenholm

Konfliktparteien
Koscher Vogelfreie
Befehlshaber
Ulfried der Blutige
Truppenstärke
wenige über 80
Verluste
Bedeutende Tote

Während der Burgherr Ardan von Bärenstieg abwesend ist, erobert Ulfried der Blutige die Burg Bärenstieg im Handstreich. Der Sieger ruht sich jedoch nicht lange auf seinem Sieg aus, sondern zieht mit dem Großteil seines Heeres zur Firntrutz. Der Bärenstieg wird bald darauf vom Heer Graf Jalliks vom Wengenholm zurückerobert.


Wehrhaftigkeit:

Kriegswesen im Kosch  | Rondra  | Rittertum  | Trutzritter  | Heldenzeit  | Provinztruppen  | Wehrmeister | Schlachten  | Fehde  | Fürstenfrieden  | Kriegsartikel  | Landwacht  | Ersatzgeld  | Waffen  | Belagerung  | Burgen und Schlösser